Steiermark ehrt Dr. Erika Sieder, die Mutter des Schwaigen Reigens

von li. nach re. Pfarrer Glatzl (Hochneukirchen  Mönichkirchen), Prof. Walter Deutsch, Christl Putz (Putz & Sting), Vroni Marx (Wetterkoglerhaus), Dr. Erika Sieder und LAbg. Hubert Lang, Margit Lang-Fuchs und Altlandesrat Han
6Bilder
  • von li. nach re. Pfarrer Glatzl (Hochneukirchen Mönichkirchen), Prof. Walter Deutsch, Christl Putz (Putz & Sting), Vroni Marx (Wetterkoglerhaus), Dr. Erika Sieder und LAbg. Hubert Lang, Margit Lang-Fuchs und Altlandesrat Han
  • hochgeladen von Franz Bergmann

Sämtliche Forschungsprojekte der Dr. phil. Erika Sieder (Anglistik, Kunstgeschichte und Philosophie), geboren in Mariensee am Wechsel aufzuzählen, würde unzählige Bände füllen. Da sie ihren Hausberg, den Wechsel auch privat sehr schätzt, gründete sie 2003 die Kulturinitative WeXel – Verein zur Erforschung der Volksmusik und der Wiener Künstler im Wechselgebiet. Durch ihre Motivation, die Regionalkultur des gesamten Wechselgebietes in NÖ und der Stmk. zu dokumentieren, entsprang der, von der Bevölkerung äußerst beliebte Schwaigen – Reigen, auch unter dem Namen „Festival der Wechsel – Almhütten“ bestens bekannt und fand heuer zum bereits 11. Mal statt. Obwohl diese Veranstaltung oft als rein folkloristisches Fest hingestellt wird, ist sie in Wirklichkeit eine wissenschaftliche Studie von Dr. Erika Sieder, der „Mutter des Schwaigen – Reigens“ und zeigt in einer sehr schönen Form, dass Wissenschaft und Kultur gemeinsam der Motor für Alle sein können! Selbstverständlich sind die außergewöhnlichen Leistungen von Dr. Erika Sieder auch der Steirischen Landesregierung bekannt, und deshalb bekam die äußerst sympathische Frau Doktor vom Land Steiermark für besondere Leistungen urkundlich Dank und Anerkennung ausgesprochen, da ihr Wirken einen bedeutenden Beitrag zum volkskulturellen Leben der Steiermark bildet. Unter großer Freude nahm Dr. Erika Sieder diese Urkunde, überreicht von LAbg. Hubert Lang, in Vertretung des LH Hermann Schützenhöfer in der Rasthüttn-Brettlbar Lang in Mönichkirchen entgegen. In ihrer Dankesrede bedankte sich die Geehrte sehr herzlich beim LAbg. Lang und schloss dabei auch ihre vielen großartigen Helfer mit ein. Als Vertretung dieser Initiative waren Pfarrer Glatzl (Hochneukirchen / Mönichkirchen), Prof. Walter Deutsch, Christl Putz (Putz & Stingl), Vroni Marx (Wetterkoglerhaus), Margit Lang-Fuchs und Altlandesrat Hans Georg Fuchs zur Feierlichkeit eingeladen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen