13.09.2016, 14:00 Uhr

3 Kirchen und Pfeilburg im Fokus

3 Kirchen und die Pfeilburg stehen anlässlich des Tags des Denkmals am 25. September im Fokus.

Am Tag des Denkmals, am 25. September erlebt man Fürstenfelds Geschichte zu Fuß oder per Rad.

Zum Tag des Denkmals am 25. September, präsentiert Fürstenfeld seine historischen Seiten auf ganz besondere Weise. Zum dritten Mal dabei bietet das Pfeilburg-Museumsteam, rund um Obmann Karl Amtmann dieses Jahr eine spezielle Radtour zu historisch bedeutsamen Kirchenanlagen aus der Zeit der Johanniter. Die 18 Kilometer lange Ritterorden Radtour mit einer Dauer von rund 4 Stunden, führt von der Stadtpfarrkirche Fürstenfeld zur Filialkirche Übersbach und schließlich zur Pfarrkirche Altenmarkt. Start ist um 13 Uhr.
Fürstenfelds versteckte Besonderheiten erlebt man bei einem Rundgang am Festungsweg, der jeweils um 10 und um 19 Uhr startet. Unter der fachkundigen Leitung durch Gaby Jedliczka und Gerhard Trousil präsentiert sich die Geschichte der Festungsstadt bei einem 2 Stunden Rundgang 13 sehenswerten Stationen.

Informationen bei Gaby Jedliczka unter 0664 658 89 86.
Das detaillierte Programm zum Tag des Denkmals ist unter www.tagdesdenkmals.at zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.