10.09.2016, 13:42 Uhr

Dimension und Proportion in Gefühlen verflochten

Die Gastgeber Bgm. Werner Gutzwar und Hermann Großschädl mit Margit Sautner und Prof. Franz Wolf. (Foto: KK)

Prof. Franz Wolf stellt unter dem Titel "Im Netzwerk der Gefühle" in der Fürstenfelder Galerie im Alten Rathaus aus.

Mit Prof. Franz Wolf hieß der Fürstenfelder Kulturreferent Hermann Großschedl erneut einen Künstler mit internationalem Format, den seine Ausstellungen bis nach Fernost und in die Arabischen Emirate führten, in der Galerie im Alten Rathaus willkommen. Den gebürtigen Vorarlberger, der über 20 Jahre lang in Berlin lebte und nach seiner Rückkehr nach Österreich 1999 im sazburgerischen Grödig sein Atelier eröffnete, wo er bis heute lebt und arbeitet, zogen familiäre Bande nach Fürstenfeld. Schwester Anna Maria Gütler lebt in der Thermenhauptstadt und stellte die Verbindung zum Kulturreferat her.
Bei der gut besuchten Vernissage, die von Bürgermeister Werner Gutzwar gemeinsam mit Hermann Großschedl eröffnet wurde, stellte die Lebenspartnerin von Prof. Franz Wolf, Margit Sautner, den außergewöhnlichen Künstler dem interessierten Publikum näher vor. In der Ausstellung mit dem aussagekräftigen Titel „Im Netzwerk der Gefühle“ nach einem gleichlautenden Titel eines Bildes aus dem Jahr 2002, verlangen insgesamt 51 Exponate aus 25 Schaffensjahren dem Betrachter Geduld und Offenheit ab. Die Bezeichnung der Werke gibt einen Hinweis auf die Bildinhalte, die sich mit dem Menschen und seinem Wellental der Höhen und Tiefen, Ängste und Wünsche auseinandersetzen. In einer spezifischen Art der Darstellung führen gegenständlich prägnante Details zum Ganzen. Der Künstler setzt Reales in den Vordergrund, mit scharfen Kontrasten werden magisch und ästhetisch „surreale“ Kompositionen geschaffen.
Prof. Franz Wolf beendet sein Ausstellungsjahr nach Ausstellungen in Prag und Rust heuer in Fürstenfeld. Die Werke können bis einschließlich 18. September täglich von 10 – 12 Uhr und von 14 – 19 Uhr bei freiem Eintritt besichtigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.