15.09.2014, 16:03 Uhr

Hochbeete für Altenmarkts Volksschulkinder

Die eifrigen Jugendlichen mit Bgm. Christian Sommerbauer und Direktorin Monika Kaplan. (Foto: KK)

Die Landjugend aus dem Ortsteil Stadtbergen zimmerten Beete und eine Sandkiste.

Am „Tat.Ort Jugend“-Wochenende Mitte September waren Mitglieder der Landjugend Stadtbergen in der Gemeinde Altenmarkt trotz Schlechtwetters zwei Tage lang im Dienst der Allgemeinheit unterwegs. Gemeinsam mit der Gemeinde Altenmarkt bei Fürstenfeld erfüllten sie der Direktorin der Volksschule, Monika Kaplan, einen Wunsch und bauten kurzerhand zwei kindgerechte Hochbeete und eine Sandkiste für den Schulhof.
Unter der fachmännischen Anleitung eines Zimmermeisters sägten, bohrten und hämmerten die Jugendlichen einige Stunden, um ihren Werkstücken den letzten Schliff zu verleihen. Auch von den herbstlichen Temperaturen und dem Regenwetter ließen sich die fleißigen Landjugendmitglieder nicht abhalten.
Nach einer „Begutachtung“ von Monika Kaplan wurden Ecken und Kanten nochmals händisch abgerundet. In den kommenden Wochen können die Volksschulkinder nun Gemüse und Samen mitbringen, um für die gesunde Jause in der Schule ihre eigenen Zutaten zu ernten. Auch Bürgermeister Christian Sommerbauer zeigte sich vom Engagement der Jugendlichen beeindruckt. Als Dank von
Seiten der Kommune gab es seitens der Gemeinde eine Einladung für die Landjugendmitglieder zum Mittagessen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.