03.05.2018, 11:23 Uhr

LAbg. Hubert Lang ist neuer Bauerbundobmann-Stellvertreter

LAbg. Hubert Lang mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und den Spitzen des Steirischen Bauernbundes. (Foto: Arthur)
Es sollte ein langer Abend im Krieglacher Veranstaltungszentrum werden, ehe man beim Landesbauernrat des Steirischen Bauernbundes zum mit großer Spannung erwarteten Schlusspunkt kam: zur Wahl des neuen Landesvorstandes. Landesrat Hans Seitinger, seit Dezember 2013 Landesobmann des Steirischen Bauernbundes, wurde dabei 97,2 Prozent der Delegiertenstimmen in seiner Funktion bestätigt. Seine vier Stellvertreter sind Landtagsabgeordneter Hubert Lang aus Pöllauberg, LK-Präsident Franz Titschenbacher, die LK-Vizepräsidentin Maria Pein und die Hitzendorfer Bürgermeisterin Simone Schmiedtbauer.
Mit dieser klaren Bestätigung war auch Seitingers Aufruf zur Geschlossenheit in der politischen Standesvertretung der Bauernschaft gehört worden. Zu tun gibt es viel für den wiedergewählten Bauernbund-Landesobmann. Er selbst stellte in seiner Rede die Themen „Bildung und Wissen“ sowie „Markt“ an die Spitze. Wörtlich sagte er: „Das größte Risiko tragen und die kleinste Wertschöpfung haben – das geht nicht. Wir müssen für unsere Bauern und Bäuerinnen um gerechte Preise kämpfen. Wenn wir das nicht machen, tut es niemand!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.