13.10.2016, 12:44 Uhr

"Mehr Auswahl und mehr Service" seit 34 Jahren

Wie die Filiale in Fürstenfeld im Jahr 2014, wird derzeit auch der Hauptbetrieb in Schildbach umgebaut und modernisiert. (Foto: Autohaus Käfer)
Die Erfolgsgeschichte des Autohaus Käfer begann im Jahr 1982, als Kfz-Mechanikermeister Franz Käfer mit seiner Gattin Rosa in Schildbach bei Hartberg ein Ford-Autohaus eröffnete. Die beiden Kinder Andrea und Bernhard stiegen ebenfalls ins Geschäft ein und leiten heute den Hauptbetrieb sowie die Filiale in Fürstenfeld. Wenn es um Fragen rund um die Marken Ford und Fiat geht, egal ob Service, Neu- oder Gebrauchtwagenkauf, ist man beim Autohaus Käfer an der richtigen Adresse. Geschäftsführer Bernhard Käfer: "Unser 48-köpfiges Team kann auf langjährige Erfahrung und erstklassiges Fachwissen zurückgreifen." Acht Lehrlinge werden derzeit im Autohaus Käfer zu Top-Fachkräften ausgebildet. Die hohe Kompetenz und Kundenfreundlichkeit in der Werkstätte, die alle Automarken bestens betreut, wurde bereits mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.