Fachkräfteseminar: Das Hin und Her bei wechselnden Lebensmittelpunkten

Wann: 25.01.2018 ganztags Wo: Jugendland, Bernhard-Höfel-Straße 7, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen

Welche Bedeutung hat die Fachkraft-Kind-Beziehung im Vergleich zur Eltern-Kind-Bindung?

Fremdunterbringung, pädagogische Beziehungen, wechselnde Bezugspersonen, Betreuerwechsel, Gruppenwechsel, Einrichtungswechsel,…. ein nicht gewolltes, selten vermeidbares Hin und Her für Kinder und Bezugspersonen. Belastungen für alle, Unsicherheit, seelisches Leid.
Das Seminar befasst sich mit dieser Problematik. – Spezialangebot für Fachkräfte der stationären, ambulanten und amtlichen Kinder- und Jugendhilfe.

Referent und Seminarleitung:
Univ.-Prof. Dr. phil. Rüdiger Kißgen
Erziehungswissenschaftler und approbierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut mit tiefenpsychologischer Ausrichtung.
Universität Siegen, Deutschland
Prof. Dr. Kißgen ist auch Referent beim Kinder- und Jugendhilfekongress 2018 in Innsbruck.
Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Landeskinderheim Axams, Land Tirol.

Infos und Anmeldung unter: 0699 134 18013

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen