Bildungsreform: Gemeinsame Schule der 6- bis 14-Jährigen

Die politische Steuerungsgruppe (v.li.): Nationalratsabgeordneter Karlheinz Töchterle, Bildungslandesrätin Beate Palfrader, Nationalratsabgeordnete Sigrid Maurer und Landtagsabgeordneter Gebi Mair.
  • Die politische Steuerungsgruppe (v.li.): Nationalratsabgeordneter Karlheinz Töchterle, Bildungslandesrätin Beate Palfrader, Nationalratsabgeordnete Sigrid Maurer und Landtagsabgeordneter Gebi Mair.
  • Foto: Land Tirol/Sax
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

Politische Steuerungsgruppe zur Umsetzung der gemeinsamen Schule

Die politische Steuerungsgruppe zur Umsetzung der gemeinsamen Schule nimmt ihre Arbeit auf. Dieser gehört die Nationalratsabgeordnete Sigrid Maurer, Karlheinz Töchterle und der Landtagsabgeordnete Gebi Mair an. Die Leitung hat Bildungslandesrätin Beate Palfrader. Aufgabe der Steuerungsgruppe ist die Frage, wie diese gemeinsame Schule in Tirol umgesetzt werden könnte.

Gemeinsame Schule mit Mehrwert

Diese Steuerungsgruppe will ein attraktives Modell der gemeinsame Schule erarbeiten, das für alle Beteiligten einen Mehrwert bringen und die Kritiker überzeugen soll. Palfrader stellt klar, dass es zu keiner Abschaffung des Gymnasiums kommen werde. Vielmehr soll ein positives Bild der gemeinsamen Schule der 6- bis 14-Jährigen vermittelt werden.

Zwei Arbeitsgruppen zur Klärung verschiedener Fragen

Um alle Voraussetzungen für die Entwicklung der gemeinsamen Schule in Tirol abklären zu können, hat die Steuergruppe zwei Arbeitsgruppen beauftragt. Dabei geht es um rechtliche und organisatorische sowie pädagogische und ressourcentechnische Fragen. „Wichtig ist uns auch die Einbindung der Schulerhalter, Systempartner, Lehrpersonen, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler“, betonen die Mitglieder der politischen Steuerungsgruppe: „Wir laden alle Beteiligten dazu ein, sich in diesen partizipativen Prozess einzubringen.“

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Anzeige
Die Gäste erwartet ein besonderes 5-Gänge-Menü.
  Aktion   3

Mitmachen & Gewinnen
"Tafeln am Hof" – Einladung für das Dinner rund ums Gemüse gewinnen

Ein Genusskonzept der besonderen Art geht in die zweite Runde. Die Agrarmarketing Tirol veranstaltet auch heuer wieder das „Tafeln am Hof“. An zwei Terminen im August und September stehen jeweils ausgewählte Produkte mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ im Zentrum eines exklusiven Dinners. Wir verlosen zwei der begehrten Einladungen! Den Anfang macht das Gemüse. Ein köstliches 5-Gänge-Menü erwartet die Gäste am 24. August 2020, ab 18.00 Uhr, mitten auf dem Gemüsefeld der Familie Giner in...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen