"Oscar kocht" nicht mehr und Lewisch' letzte Tage

Das Lewisch hat am 20. Dezember seinen letzten Tag gehabt. Saggen ist nun so gut wie ohne ein Gasthaus.
  • Das Lewisch hat am 20. Dezember seinen letzten Tag gehabt. Saggen ist nun so gut wie ohne ein Gasthaus.
  • Foto: Fessler
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Zwei Institutionen verabschiedeten sich mit Ende Dezember von ihren Gästen. Das Gasthaus Lewisch hat am 20. Dezember das letzte Mal geöffnet gehabt und auch das vegetarische Minilokal von Oscar Germes-Castro ("Oscar kocht") legt eine Pause ein.

INNSBRUCK. Die letzten Jahre führte Theresa Fessler das Lewisch. Nachdem sie sich entschied, neue Wege einzuschlagen, fand sie keinen Nachpächter für das Lokal. Die Gastroszene trauert: Das Gasthaus war eines der letzten alteingesessenen, traditionellen Betriebe im Saggen.
"Oscar kocht", das Lokal in Pradl mit Platz für acht Gäste schloss Ende des Jahres ebenfalls seine Pforten. Der Besitzer hing das Kochen nur übergangsweise an den Nagel, um sich an den Schreibtisch zu setzen: Nächstes Jahr will er ein Kochbuch mit seinen Rezepten herausgeben. Ganz verloren ist die Gastronomie an diesem Standort in dieser Übergangszeit nicht: Am 2. Jänner 2020 eröffnet hier das "Sloe" – ein Pop-up-Restaurant, das bis zum Sommer 2020 mit seinem Konzept von Regionalität, Saisonalität und Vielfalt umsetzen will. Ende des Sommers soll Oscar dann zurückkehren und wieder kochen.

Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen