FPÖ: Keine weiteren Natura 2000 Ausweisungen

Die FPÖ spricht sich klar gegen weitere Natura 2000 Ausweisungen aus. (Symbolbild)

TIROL. Österreichweit hatte die EU mehr als 700 zusätzliche Natura-2000-Gebiete eingemahnt, davon allein 70 nötige Nachnominierungen in Tirol. Dagegen sprechen die FPÖ-Politiker Mag. Abwerzger und Mag. Hauser: „Wir Tiroler brauchen uns von der EU nicht vorschreiben zu lassen, welche Gebiete geschützt gehören. Deshalb sind wir gegen weitere Natura 2000 Ausweisungen“.

Lebens- und Wirtschaftsraum muss bleiben

Die Gegenargumente sind teils juristischer und teils wirtschaftlicher Natur. "Massive juristische Probleme" würde es bei neuen Ausweisungen, laut des Verfassungsjuristen Univ.-Prof. Norbert Wimmer geben, so Nationalratsabgeordneter Hauser
Außerdem müssten die verbleibenden Flächen als Lebens- und Wirtschaftsraum für die Bevölkerung bestehen bleiben. Weitere Natura 2000 Ausweisungen würden dies verhindern. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Und aus! Keine weitern Natura 2000-Nachnominierungen

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.