Urlaubsbranche zieht erste positive Zwischenbilanz
Persönliche Beratung wird zum Trend

Heimische Urlaubsexperten bieten Beratung für den richtigen Urlaubsweg.
  • Heimische Urlaubsexperten bieten Beratung für den richtigen Urlaubsweg.
  • Foto: Foto: pixabay
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK (hege). „Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“, stellte schon der deutsche Dichter Matthias Claudius um 1800 fest. So gab es auch beim Treffen der Urlaubsexperten beim Bezirksblätter-Frühstück einige Schmankerln und Anekdoten aus eigenen Erfahrungen und Erzählungen. Herbert Schatz (TUI), Martina Rußegger (Idealtours), Manuela Heubacher (Christophorus Reisen) und Nicole Kehle (Flughafen Innsbruck) befassen sich beruflich mit der schönsten Zeit des Jahres für die TirolerInnen.

Erste Sommer-Zwischenbilanz

„Es gibt immer Luft nach oben“, aber die erste Zwischenbilanz des Urlaubsverhaltens der TirolerInnen im Sommer 2019 fällt durchaus positiv aus. Die bekannten Urlaubstrends haben auch in diesem Sommer die Nase vorn. Das breite Spektrum an Reisemöglichkeiten bietet den Kunden für jeden Geschmack das Richtige. „Ob Abenteuerurlaub, Relaxphase, Familienerlebnis oder Singleparty. Die heimischen Urlaubsprofis bieten ein Gesamtpaket mit individueller Ausstattung."

Persönliche Beratung immer wichtiger

Durchaus positiv wird der Trend zu persönlicher Beratung gesehen. „Der Urlaub ist den TirolerInnen zu wichtig, um blind einigen schönen Seiten im Internet zu vertrauen. Rund um den Urlaub gibt es viele Fragen und wir können die Antworten bieten“, zeigen sich die Reisefachleute erfreut. „Der Qualitätsanspruch des Kunden muss erfüllt werden“, stimmen die Experten unisono überein. „Die richtige Auswahl des Urlaubsortes, der Anlage, die Reisesicherheit, die Vorteile der Frühbuchung, Überlegungen für ein Schlechtwetterprogramm, das alles kann und wird in den persönlichen Beratungen im Reisebüro zur Zufriedenheit der Kunden besprochen und bietet den Urlaubern eine unbeschwerte Zeit.“

Freude auf den Urlaubsherbst

Der Sommer 2019 ist arbeitstechnisch für die Branche gelaufen. Im Mittelpunkt steht der Herbst mit seinen Angeboten für einen kurzen Zweiturlaub, Städtereisen und Wellnesswochenenden. „Neben traditionellen Höhepunkten wie dem Törggelen und der Wander- und Klettersaison gewinnt der Herbst immer mehr an Bedeutung.“ Vor allem Städtereisen bieten sich in der etwas kühleren Herbstzeit natürlich an.

Der nächste Sommer kommt bestimmt

Nach dem Sommer ist vor dem Sommer, und so bereitet sich die Reisebranche bereits auf den Sommer 2020 vor. Der wichtigste Tipp: „Frühzeitig planen und buchen.“ So kann der Urlauber eine Vielzahl an Vorteilen nutzen. Aber auch ein kritischer Überblick auf die Nebenkosten beim Thema Urlaub ist wichtig. Die Anreise zum Flughafen München oder Salzburg birgt bei genauem Blick so manche negative Überraschung. Und auch der Urlaub zuhause auf dem eigenen Balkon ist nicht unbedingt die kostengünstigste Variante.

Informationen zum Thema Urlaub finden Sie hier.

Autor:

Georg Herrmann aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.