Zoller-Frischauf begrüßt Pläne für Digitalsteuer

Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf begrüßt die Pläne einer Digitalsteuer für Großkonzerne.
  • Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf begrüßt die Pläne einer Digitalsteuer für Großkonzerne.
  • Foto: Land Tirol/Die Fotografen
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Die gesamte Infrastruktur im Land wird unter anderem durch die Abgaben und Gebühren der heimischen Unternehmen finanziert, profitieren würden davon aber auch "Internet-Giganten", die keinerlei Beitrag leisten, erläutert Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf
So begrüßt sie das Vorhaben der Bundesregierung, digitale Großkonzerne zu besteuern und sieht darin einen Schritt hin zu mehr Chancengleichheit. 

Gründe für eine Digitalsteuer

Zoller-Frischaufs Argumente für eine Digitalsteuer liegen zum einen in der Nutzung der Infrastruktur. Gerade vom immer weiter geplanten Ausbau des Breitbandsystems würden die Großkonzerne profitieren. Die Nutzung der Infrastruktur muss demnach abgegolten werden. Außerdem sieht Zoller-Frischauf in einer möglichen Steuer eine bessere Chancengleichheit für heimische Unternehmen. "Mit der Einbeziehung der Internet-Konzerne in das heimische Steuersystem kann auch das Image der Wirtschaft insgesamt verbessert werden“, erläutert die Wirtschaftslandesrätin. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Finanzspritze für Digitalisierungsprojekte beschlossen

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.