23.11.2016, 20:42 Uhr

TGKK präsentiert die Tiroler Gesundheitsziele

Schulterschluss für ein gesundes Tirol (von links): TGKK-Direktor Dr. Arno Melitopulos, LR Univ. Prof. DI Dr. Bernhard Tilg, TGKK-Obmann Werner Salzburger und Dr. Clemens Rissbacher, Koordinator des Tiroler Gesundheitsfonds. (Foto: TGKK/Walch)

Mit den Tiroler Gesundheitszielen soll die Zeit der gesunden Lebensjahre um zwei Jahre verlängert werden. Das Ziel soll bis 2030 erreicht werden.

TIROL. In den nächsten 20 Jahren soll die Gesundheit in Tirol weiter ausgebaut werden. Um das Ziel - zwei gesunde Lebensjahre mehr - zu erreichen wurden die Tiroler Gesundheitsziele festgelegt und am Mittwoch, 23.11 präsentiert.

Zusammenarbeit mit der Bevölkerung

Die Gesundheitsziele wurden in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung und den wichtigsten Institutionen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich definiert. „Es geht mir darum, Tirol gemeinsam mit den Menschen noch gesünder zu machen und ihre Sorgen und Anliegen ernst zu nehmen.", so Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg. "Wir haben den Menschen zugehört und die Tiroler Bevölkerung hat wesentlich dazu beigetragen, lebensnahe und zukunftsweisende Gesundheitsziele für unser Land zu gestalten. Mir ist es ein Anliegen, die Stärken der Tirolerinnen und Tiroler als die gesündesten in Österreich zu fördern aber auch für jene da zu sein, die Hilfe und Unterstützung brauchen.", so Werner Salzburger, Obmann der Tiroler Gebietskrankenkasse.

Gesundheitsziele auf Tirol abgestimmt

Im Oktober 2015 wurde beschlossen, auf Basis der Rahmengesundheitsziele des Bundes Gesundheitsziele für Tirol zu entwickeln. Dabei wurde spezielles Augenmerk auf die Tiroler Bevölkerung gelegt: Die TirolerInnen besitzen eine große Gesundheitskompetenz. Die Gesundheitsziele sollen dieses Wissen und Bemühen um die eigene Gesundheit weiter verstärken. "Sie sollen einen Beitrag zur Bewusstseinsbildung für einen umfassenden Gesundheitsbegriff leisten und die Gesundheitskompetenz und Eigenverantwortung der Tiroler Bevölkerung weiter stärken.“, so TGKK-Direktor Dr. Arno Melitopulos.

Vernetzung und Zusammenarbeit

Die Tiroler Bevölkerung und die Institutionen im Sozial- und Gesundheitsbereich sollen sich weiter vernetzen und ihr Wissen teilen. In Regionalveranstaltungen und Workshops wurde die Bevölkerung bei der Entwicklung der Gesundheitsziele mit einbezogen. Weitere Informationen kamen durch die Gesundheitsoffensive des Landes "GesundStecktAn". Weiters beteiligen sich auch Ärztekammer für Tirol, die Tiroler Wirtschaftskammer, die Hochschulen MedUni Innsbruck, MCI, UMIT, AZW, fh gesundheit, der Österreichische Integrationsfonds oder auch das Rote Kreuz Tirol.

Tirol ist das gesündeste Bundesland

Die Gesundheitsdaten zeigen, dass Tirol das gesündeste Bundesland ist. Die Lebenserwartung von Frauen liegt bei durchschnittlich 84,2 Jahren, die der Männer bei 79,7 Jahren. Ärzte werden in Tirol häufig zur Prävention besucht. In Tirol rauchen 12,4 Prozent der Bevölkerung - in Ostösterreich sind es 26,7 Prozent. Die TirolerInnen ernähren sich gesünder und bewegen sich mehr. Bei den Tiroler Jugendlichen gibt es halb so viel stark Übergewichtige wie beispielsweise in Niederösterreich.

Die Tiroler Gesundheitsziele:

  • Tiroler Gesundheitsziel 1: Gesund aufwachsen und „Gesundheit“ lernen
  • Tiroler Gesundheitsziel 2: Gesundheit durch mitverantwortliches Handeln stärken
  • Tiroler Gesundheitsziel 3: Gesundheit für Körper, Geist und Seele stärken
  • Tiroler Gesundheitsziel 4: Gesundheit in herausfordernden Lebenssituationen fördern
  • Tiroler Gesundheitsziel 5: Gesunde Arbeits- und Lebenswelten gestalten
  • Tiroler Gesundheitsziel 6: Lebensqualität bis ins hohe Alter ermöglichen

Videos zu den Gesundheitszielen

Gesundheitsziel 1 - Gesund aufwachsen und „Gesundheit“ lernen


Gesundheitsziel 2 - Gesundheit durch mitverantwortliches Handeln stärken


Gesundheitsziel 3 - Gesundheit für Körper, Geist und Seele stärken


Gesundheitsziel 4 - Gesundheit in herausfordernden Lebenssituationen fördern


Gesundheitsziel 5 - Gesunde Arbeits- und Lebenswelten gestalten


Gesundheitsziel 6 - Lebensqualität bis ins hohe Alter ermöglichen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.