22.06.2017, 14:32 Uhr

Österreichs Bezirkshauptfrauen bei LH Platter

LH Günther Platter und LRin Christine Baur empfingen heute die Bezirkshauptfrauen Österreichs im Landhaus. (Foto: Land Tirol/Ibele)

Österreichs Bezirkskhauptfrauen waren zu einem Arbeitsgespräch im Tiroler Landhaus.

TIROL. Am 22.06.2017 empfing Landeshauptmann Günther Platter Österreichs Bezirkshauptfrauen zu einem Arbeitsgespräch.

Themen des Arbeitsgesprächs

Die Themen des Arbeitsgesprächs zwischen Landeshauptmann Günther Platter und den Bezirkshauptfrauen waren der Ausbau der Bezirkshauptmannschaften. Diese sollten mehr und mehr Servicecenter für die Bevölkerung und ein wichtiger Faktor für die Weiterentwicklung der Regionen. „Die Bezirkshauptleute wissen, wo die Stärken und Schwächen ihrer Bezirke liegen und können demnach Maßnahmen setzen, wo es am nötigsten ist“, so Günther Platter. Wichtig sei dabei auch der Blick auf weibliche Lebenssachverhalte, so Frauenreferentin LR Christine Baur.

Aufgaben der Bezirkshauptmannschaften

Zu den Aufgaben der Bezirkshauptmannschaften gehören die Ausstellung von Dokumenten wie Pass, Führerschein oder Geburtsurkunden. Sie sind aber auch örtliche Ansprechstelle für Förderungen, Beratungen oder Anlagenverfahren. Österreichweit gibt es insgesamt 79 Bezirke und 15 Statutarstädte. Insgesamt gibt es 16 Bezirkshauptfrauen, zwei davon in Tiro. (Lienz und Reutte)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.