Lehrlinge
ÖGB Kitzbühel erfreut über Lehrlingsanstieg

Thomas Spiegl, ÖGB-Jugendvorsitzender.
  • Thomas Spiegl, ÖGB-Jugendvorsitzender.
  • Foto: ÖGB
  • hochgeladen von Klaus Kogler

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die Zahl der Lehrlinge ist in Tirol um 146 auf 10.871 im Vergleich zum Vorjahr angestiegen, davon entfallen auf den Bezirk Kitzbühel 18 Auszubildende. „Es geht zwar langsam, aber es tut sich was“, freut sich Tirols Gewerkschaftsjugendvorsitzender Thomas Spiegl.

1.037 junge Menschen absolvieren derzeit im Bezirk in 405 Betrieben eine Lehre. „Lehrlinge sind unsere künftigen FacharbeiterInnen, die wir dringend brauchen – und das branchenübergreifend. Darum jetzt nicht lockerlassen und weiter dranbleiben“, so Spiegl, der auf das insgesamt 16 Punkte umfassende Forderungspapiers des ÖGB Tirol zur Aufwertung der Lehre verweist. Kernpunkte sind u. a. eine Erhöhung der monatlichen Lehrlingsentschädigung, leistbare Mobilität sowie Berufs- und Bildungsorientierung bereits ab der ersten Bildungsstufe.

Mehr Information nötig

Auch wenn die Lehrlingszahlen wieder ansteigen, sind die Zahlen nach wie vor nicht so hoch, wie sie sein könnten. Information spielt hier eine große Rolle. „Nach wie vor konzentrieren sich junge Menschen hauptsächlich auf die drei Lehrberufe. Viele wissen gar nicht, dass sie aus über 150 Lehrberufen wählen können“, so Spiegl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen