Goldenes Ehrenzeichen
Gemeinde St. Anton ehrte Ernst Kössler und Hermann Veiter

Goldenes Ehrenzeichen der Gemeinde St Anton am Arlberg: Hermann und Barbara Veiter, Ernst und Marika Kössler (vorne v.li.), GV Maria Kössler, Vizebgm. Jakob Klimmer, Pfarrer Norbert Jakab und Bgm. Helmut Mall (hi v.li.).
  • Goldenes Ehrenzeichen der Gemeinde St Anton am Arlberg: Hermann und Barbara Veiter, Ernst und Marika Kössler (vorne v.li.), GV Maria Kössler, Vizebgm. Jakob Klimmer, Pfarrer Norbert Jakab und Bgm. Helmut Mall (hi v.li.).
  • Foto: Paul Schranz
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ST. ANTON (otko). Die Gemeinde St. Anton am Arlberg verlieh das goldene Ehrenzeichen an zwei verdiente Persönlichkeiten. Ernst Kössler und Hermann Veiter wurden ausgezeichnet.

Zeichen der Dankbarkeit

Der Festakt für den Ehrungstag der Gemeinde St. Anton am Arlberg am 13. September fand  im Anschluss an des Hochamt anlässlich des Kirchtages statt. Zum ersten Mal seit den Corona-Beschränkungen rückte auch die Musikkapelle und die Schützenkompanie wieder in St. Anton aus aus.
"Diese öffentliche Verleihung von Ehrenzeichen soll wieder ein sichtbares Zeichen der Dankbarkeit unserer Gemeinde St. Anton am Arlberg für verdiente Mitbürger sein, die sich in ihren verschiedenen Funktionen jahrzehntelang uneigennützig im Sinne der Allgemeinheit für unser Dorf eingesetzt haben. Der viel bemühte Begriff Ehrenamt kommt hier zum Tragen. Ehrenamt heißt nicht Ehre für das jeweilige Tun eines Menschen, sondern hinter dem Begriff Ehre verbirgt sich ein uneigennütziges und auch oft unentgeltliches Handeln und Agieren im Sinne der Allgemeinheit.", betonte Bgm. Helmut Mall.
Im Rahmen des Ehrentages wurden nun weitere Bürger der Gemeinde St. Anton am Arlberg mit dem Goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet, die im Laufe ihres Lebens diesem Ruf nach Ehrenamt gefolgt sind und sich große Verdienste in ihrer Tätigkeit erworben haben. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 30. Juni 2020 einstimmig beschlossen, Ernst Kössler und Hermann Veiter das Ehrenzeichen zu verleihen.

Goldenes Ehrenzeichen der Gemeinde St Anton am Arlberg: Hermann und Barbara Veiter, Ernst und Marika Kössler (vorne v.li.), GV Maria Kössler, Vizebgm. Jakob Klimmer, Pfarrer Norbert Jakab und Bgm. Helmut Mall (hi v.li.).
  • Goldenes Ehrenzeichen der Gemeinde St Anton am Arlberg: Hermann und Barbara Veiter, Ernst und Marika Kössler (vorne v.li.), GV Maria Kössler, Vizebgm. Jakob Klimmer, Pfarrer Norbert Jakab und Bgm. Helmut Mall (hi v.li.).
  • Foto: Paul Schranz
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Langjähriger Ski-Club-Funktionär

Ernst Kössler erhielt für seine jahrzehntelange Funktionärstätigkeit beim Ski Club Arlberg das goldene Ehrenzeichen. "Ernst hat in mehr als 63 Jahren Mitgliedschaft den SCA mitgeprägt und auch bei diesem als Vorstand, Ortsvertreter und Schriftführer jahrelang agiert. Ein besonderes Anliegen war ihm, die durch eine Lawine zerstörte Skiclub Hütte im Moostal wieder neu aufzubauen, wo er mit unglaublichen Elan und Zähigkeit Sponsoren gewonnen und Spenden gesammelt hat", würdigte Dorfchef Mall. Ihm wurde auch der Titel eines Botschafters des Ski Clubs Arlberg verliehen. "Auch war Ernst in vielen Institutionen unseres Ortes tätig und hat – vor allem im Tourismus – mit seinem großen Wissen viele wertvolle Beträge in der Weiterentwicklung unseres Ortes eingebracht und auch der Titel eines Kommerzialrates beruht auf diesen Tätigkeiten", so Mall.

Tätigkeit um das Kirchenwesen

Hermann Veiter erhielt für seine jahrzehntelange Tätigkeit um das Kirchenwesen in St. Anton am Arlberg das goldene Ehrenzeichen. "Hermann – ehemaliger Postmeister am Postamt in St. Anton – hat einen Großteil seines Lebens den kirchlichen Angelegenheiten unserer Pfarre gewidmet und jahrzehntelang als Messner, Hilfsmessner, Vorbeter, Pfarrgemeinde- und Kirchenrat, Renovierungsausschuss Mitglied, fleißigen Dienst in der Kirche versehen und ist dadurch auch zu einer Art 'Kirchenvater' geworden. Hermann war aber nicht nur 'Mess und Kirchendiener' sondern auch Freund und Helfer unserer hochwürdigen Pfarrherren und deren Vertretungen", dankte Mall für das jahrelange Engagement.

Peppi Spiss – "Ultramarin und lichtes Ocker"


Mehr News aus dem Bezirk Landeck:
Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen