Polizeimeldung
Arbeiter in Fließ von herabstürzenden Mauerteilen tödlich verletzt

Tödlicher Arbeitsunfall in Fließ: Trotz sofortiger Erste-Hilfemaßnahmen und Reanimation erlag der 46-jährige Arbeiter seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle (Symbolbild).
  • Tödlicher Arbeitsunfall in Fließ: Trotz sofortiger Erste-Hilfemaßnahmen und Reanimation erlag der 46-jährige Arbeiter seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle (Symbolbild).
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Othmar Kolp

FLIEß. Bei Abbrucharbeiten auf einer Baustelle in Fließ wurden zwei Arbeiter von herabstürzenden Mauerteilen getroffen. Während ein 42-Jähriger schwere Verletzungen erlitt, wurde der 46-Jährige zur Gänze begraben. Trotz sofortiger Erste-Hilfemaßnahmen und Reanimation erlag er seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Tödlicher Arbeitsunfall in Fließ

Zwei österreichische Staatsangehörige (42 und 46 Jahre alt) waren am 4. März 2021 gegen 09:20 Uhr damit beschäftigt auf einer Baustelle in Fließ eine Betonziegelwand mit einem Schrämhammer abzubrechen. Im Zuge der Abbrucharbeiten brach das gesamte obere Mauerwerk herab und stürzte auf die beiden Arbeiter. Während der 42-Jährige durch die herabstürzenden Mauerteile am Fuß und der Schulter getroffen und schwer verletzt wurde, begruben die Mauerteile den 46-Jährigen zur Gänze.

Tödlicher Arbeitsunfall in Fließ: Trotz sofortiger Erste-Hilfemaßnahmen und Reanimation erlag der 46-jährige Arbeiter seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle (Symbolbild).
  • Tödlicher Arbeitsunfall in Fließ: Trotz sofortiger Erste-Hilfemaßnahmen und Reanimation erlag der 46-jährige Arbeiter seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle (Symbolbild).
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Staatsanwaltschaft ordnete Obduktion an

Trotz sofortiger Erste-Hilfemaßnahmen und Reanimation am Unfallort erlag der 46-jährige Arbeiter seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.
Der schwerverletzte 42-Jährige wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Zams eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ordnete eine gerichtliche Obduktion des Verstorbenen an. (Quelle: Polizei)

Skitourengeher mit Herzinfarkt von C5 ins Krankenhaus geflogen


Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen