Der Höckerschwan

erwachsene Schwäne
8Bilder
Wo: Gralla, Leibnitz auf Karte anzeigen

Schön wie ein Engel

Der Höckerschwan kann eine Körperlänge von bis zu 160 cm und eine Flügelspannweite von 240 cm erreichen.
Ausgewachsene Männchen wiegen bis zu 13,5 Kilo, Weibchen bleiben mit maximal 10 Kilo deutlich darunter. Sie erreichen ein Alter von 16 - 20 Jahren. Die Jungvögel haben ein graubraunes Gefieder, welches im ersten Lebensjahr zunehmend heller wird. Ein vollständig weißes Gefieder bekommen die Jungschwäne nach der Vollmauser im 2. Lebensjahr. Sind sie erwachsen, unterscheiden sich Männchen und Weibchen kaum voneinander, lediglich die Körpergröße ist beim Weibchen geringer.

Höckerschwäne binden sich auf Lebenszeit.

Ihre Nahrung besteht aus Wasserpflanzen und den darauf befindlichen Kleintieren wie Muscheln, Schnecken und Wasserasseln.
Im dritten oder vierten Lebensjahr beginnt ihre Fortpflanzung.
Ihr Nest bauen sie gemeinsam, nahe am Wasser, auf kleinen Inseln oder im seichten Wasser. Das Gelege besteht aus fünf bis acht gelbbraunen Eiern. Die Brutzeit dauert 35 - 38 Tage, in denen überwiegend das Weibchen brütet.
Beide Eltern kümmern sich um die Küken, bis sie nach 4 - 5 Monaten flügge sind.

Quelle: Wiki

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen