Persönliches Geschenk mit Schauspiel-Legende und Kaffeetasse

Maler Hendrik E. Sieders beschenkt Beatrix Drennig mit einem besonderen Bild einer prominenten Schauspiel-Legende.
  • Maler Hendrik E. Sieders beschenkt Beatrix Drennig mit einem besonderen Bild einer prominenten Schauspiel-Legende.
  • Foto: Heribert G. KIndermann, MA
  • hochgeladen von Heribert G. Kindermann, MA

„Wäre Marilyn Monroe eine Leibnitzerin gewesen, hätte man sie sicherlich auch im Cafe Elefant bei einem Kaffee treffen können“, sinniert Maler Hendrik E. Sieders, der für seine aus dem Leben gegriffenen heiteren Bildgeschichten bekannt ist. Das war auch der Hintergrund für ein Sieders-Werk, das die Monroe mit der bekannten Café-Elefant-Tasse in der Hand zeigt. Und mit genau diesem Bild bedankte sich nun Sieders bei Beatrix Drennig dafür, dass er bereits zwei Mal seine realistischen, pointierten und den Betrachter zum Schmunzeln bringenden Bildern bei Ausstellungen im Café Elefant zu Gast sein durfte. Dank der von Sieders perfektionierten Wischtechnik kommt Marilyn Monroe in realistischer Licht- und Schattenmalerei besonders lebensecht auf der Leinwand zur Wirkung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen