#steirergegencorona
Hauszustellungen von Lebensmitteln in Großklein möglich

Einer hilft dem anderen: Zusammenarbeit ist zurzeit gefragter denn je.
  • Einer hilft dem anderen: Zusammenarbeit ist zurzeit gefragter denn je.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Der Corona-Virus stellt das alltägliche Leben der Menschen gerade vollkommen auf den Kopf. Gerade ältere Menschen sind besonders gefährdet.

Eine große Welle der Solidarität geht aus diesem Grund gerade durch die Bevölkerung. In vielen Gemeinden werden Hilfsangebote gestellt. Auch in der Marktgemeinde Großklein: Das Kaufhaus Keller und der Unimarkt Dirnböck haben einen Zustellservice für ältere und gefährdete Menschen aus der Marktgemeinde eingerichtet. Einfach dort anrufen, Bestellung aufgeben und die Lebensmittel werden Ihnen so rasch wie möglich zugestellt.

Zustellung auch in Gleinstätten möglich

Auch der Spar Markt Gleinstätten hat sich dazu entschieden, einen Lieferservice einzurichten. Nach telefonischer Voranmeldung werden die gewünschten Lebensmittel nachhause zugestellt.

Könnte Sie auch interessieren:

Hörgeräte Sternat bietet mobilen Service an

Lebensmittel, Speisen, Apotheke: Hilfsdienste im Bezirk Leibnitz

So schützt man sich vor dem Corona-Virus:

  • Zuhause bleiben
  • Regelmäßig Hände waschen
  • Abstand halten
  • In Ellenbogen niesen und husten
  • Sozialkontakte vermeiden
  • Nicht Händeschütteln
  • Nicht ins Gesicht greifen

Telefonhotline

  • 1450 - bitte nur anrufen, wenn Sie wirklich Symptome haben
  • 0800/ 555 621 - die Nummer für allgemeine Fragen zum Virus
    Autor:

    Eva Heinrich aus Leibnitz

    following

    Du möchtest diesem Profil folgen?

    Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

    16 folgen diesem Profil

    Regionaut werden!

    Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
    Werde Regionaut!

    Regionaut werden!



    Kommentare

    online discussion

    Du möchtest kommentieren?

    Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

    Wirtschaft

    Corona-Krise gemeinsam meistern
    Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

    In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

    Diskussion schließen

    Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

    add_content

    Du möchtest selbst beitragen?

    Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

    Karte einbetten

    Abbrechen

    Video einbetten

    Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

    Abbrechen

    Social-Media Link einfügen

    Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

    Abbrechen

    Beitrag oder Bildergalerie einbetten

    Abbrechen

    Schnappschuss einbetten

    Abbrechen

    Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

    Abbrechen