MV Gralla marschiert in der „Königsklasse“

Der Musikverein Gralla ist beim Marsch-Bundesbewerb in Bischofshofen mit dabei.
  • Der Musikverein Gralla ist beim Marsch-Bundesbewerb in Bischofshofen mit dabei.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Erstmals in der Geschichte des Blasmusikverbandes Leibnitz schaffte es ein Musikverein sich für den Bundesbewerb „Musik in Bewegung“ zu qualifizieren.

GRALLA/BISCHOFSHOFEN. Am 28. und 29. Juni 2019 tritt der Musikverein Pichler Bau Gralla in Bischofshofen (Salzburg) in der höchsten österreichischen Wertungsklasse an.
Schon seit einigen Jahren zeigen die Gralliger MusikerInnen unter Stabführer Alexander Wabnigg, Obmann Gerhard Haring und Kapellmeister Gerald Pronegg ihr Können bei den diversen Bezirksmarschwertungen, welche jeweils in der höchsten Leistungsklasse mit Spitzenergebnissen absolviert werden. Dabei muss neben einem vorgegebenen Pflichtprogramm auch ein rund 10-minütiges Showprogramm dargeboten werden. Im September 2018 wurde der Musikverein erstmals durch den Bezirk zum Landesbewerb ins weststeirische Piber entsandt. In der dortigen Pferdearena konnte der MV Gralla vor rund 1.000 begeisterten Zuschauern den hervorragenden 3. Platz erreichen – zur Information: In der Steiermark gibt es 391 (!) Musikkapellen.

Übung macht den Meister

Dieses Top-Ergebnis reichte, um nun in der sogenannten „Königsklasse“ – den Bundesbewerb – antreten zu dürfen. In den letzten Wochen wurde eifrig 2-mal wöchentlich in der Sportanlage an der Choreografie und der Exaktheit der Marschfiguren sowie der Musikalität gearbeitet, um bestens vorbereitet in Salzburg die Marktgemeinde Gralla, den Blasmusikbezirk Leibnitz und letztlich die gesamte Steiermark würdig zu vertreten.
Bevor die 55 MusikerInnen und zahlreiche Schlachtenbummler die Reise antreten werden, besteht für Interessierte noch die Möglichkeit sich, im Zuge einer der Generalproben am 25. bzw. 27.6 jeweils ab 19:00 Uhr in der Sportanlage Gralla, das Pflichtprogramm und die Rasenshow anzusehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen