Schwungvolles Neujahrskonzert des Symphonischen Orchesters in Leibnitz

Einen beschwingten Abend zu Beginn des neuen Jahres feierten die Leibnitzer beim Neujahrskonzert 2018 im Kulturzentrum mit dem Symphonischen Orchester Leibnitz.
48Bilder
  • Einen beschwingten Abend zu Beginn des neuen Jahres feierten die Leibnitzer beim Neujahrskonzert 2018 im Kulturzentrum mit dem Symphonischen Orchester Leibnitz.
  • hochgeladen von Heribert G. Kindermann, MA

In Wien ist das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker seit 78 Jahren ein Klassiker. In Leibnitz sorgt bereits seit einigen Jahren auch das Symphonische Orchester Leibnitz mit einem Neujahrskonzert für einen schwungvollen, klingenden Auftakt des neuen Jahres. So auch am Neujahrstag 2018 im Kulturzentrum Leibnitz beim ausverkauften Neujahrskonzert von LeibnitzKULT. unter der Leitung von Obfrau Vizebgm. Helga Sams.

Eröffnung mit Friedensmarsch

Mit dem UNO-Marsch des Grazer Komponisten Robert Stolz (1880-1975) setzte das Symphonische Orchester Leibnitz  unter Leitung von Dirigent Hans Assinger einen besonderen Akzent. Stolz hatte den Konzertmarsch in den 1960-er Jahren komponiert und damit dem übergeordneten Ziel des Friedens ein musikalisches Denkmal gesetzt.
SOL Obmann Hans Georg Zach führte als erfahrener Moderator durch das abwechslungsreiche Programm des Leibnitzer Neujahrskonzertes mit schwungvollen Melodien und beschwingten Rhythmen in das neue Jahr 2018. Das Leibnitzer orchester, das seine Heimstätte im Kulturzentrum Leibnitz hat, interpretierte klassische Werke aus dem reichhaltigen Schaffen der Familien Strauss, Lehar sowie der Komponisten Robert Stolz und Emmerich Kalman.

Scharfe Töne von Tenor Janos Mischuretz 

Tenor Janos Mischuretz brachte als Solist u.a. mit Liedern aus der Operette "Die Csárdásfürstin", der bekannten Operette von Emmerich Kálmán,  jede Menge schungvolle ungarische Paprika-Würze in das Neujahrskonzertprogramm.

Bekannte Walzer-Glückseeligkeit

Das Symphonische Orchester Leibnitz und der aufmerksame Dirigent Hans Assinger begleiteten das Leibnitzer Publikum, darunter u.a. auch Bgm. Helmut Leitenberger mit Gattin Margit, Vizebgm. Gerald Hofer oder Senator KR Otto Gogl mit Gattin Roswitha, vor allem mit klassischer Walzer-Glückseeligkeit und der musikalischen Magie von bekannten Winer Walzer-Dynastien in das junge neue Jahr 2018.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen