St. Nikolai/S. vertritt die Steiermark bei Feuerwehrweltmeisterschaft

Die Wettkampfgruppen St. Nikolai 1 und St. Nikolai 2 mit den Ehrengästen Brandrat Friedrich Partl, Oberbrandrat Josef Krenn und Feuerwehrpräsident Albert Kern.
2Bilder
  • Die Wettkampfgruppen St. Nikolai 1 und St. Nikolai 2 mit den Ehrengästen Brandrat Friedrich Partl, Oberbrandrat Josef Krenn und Feuerwehrpräsident Albert Kern.
  • Foto: LFV Franz Fink
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Nach 59 Jahren „Pause“ war die Bezirkshauptstadt Judenburg vom 23. bis 24. Juni 2017 Austragungsort des diesjährigen Landesfeuerwehr-Leistungsbewerbs. Beim 53. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb waren in Summe 360 Bewerbsgruppen aus nahe der gesamten Steiermark und Gästegruppen mit 2.054 Feuerwehrmännern und -frauen am Start.
Die Schlusskundgebung mit Siegerverkündigung bildete den Höhepunkt des zweitägigen Landesfeuerwehr-Leistungsbewerbs in Judenburg.

Bronze A

Landessieger in der „Königsdisziplin Bronze A“ wurde die Bewerbsgruppe St. Nikolai im Sausal 1 (BFV Leibnitz), welche auch die Steiermark bei der Feuerwehrweltmeisterschaft vom 10. bis 16. Juli in Villach vertreten wird. Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Großhartmannsdorf (BFV Fürstenfeld) belegte den zweiten Platz. Dritter wurde die Wettkampfgruppe Kleinfrannach aus dem Bereichsfeuerwehrverband Feldbach.

Silber A

Den Bewerb „Silber A“ dominierte Falkenstein aus dem BFV Weiz, gefolgt von Auersbach (BFV Feldbach), Götzendorf (BFV Hartberg) und den „Florianis“ aus Kleinfrannach (BFV Feldbach).

Parallelbewerb

Im Parallelbewerb - das „Bewerbshighlight“ - treten die Besten der Besten gegeneinander an. In der Königsdisziplin „Bronze A“ war St. Nikolai i. Sausal mit 28,57 Sekunden (siehe Foto)(LB) vor St. Stefan ob Stainz (DL) und Reichendorf (WZ) erfolgreich.
In der Wertungsklasse „Bronze B“ siegte Stainz (DL) vor Weitersfeld a.d. Mur (RA) und „St. Nikolai i. Sausal 2“ (LB).
Judenburg wird vom 7. bis 8. Juli noch einmal für den steirischen Landesfeuerwehrjugendbewerben Gastgeber sein.

Die Wettkampfgruppen St. Nikolai 1 und St. Nikolai 2 mit den Ehrengästen Brandrat Friedrich Partl, Oberbrandrat Josef Krenn und Feuerwehrpräsident Albert Kern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen