Weingut Gross, Ratsch
Weingut Gross setzt auf längere Ausbauzeit für Riedenweine

Johannes und Martina Groß verzichten ganz bewusst auf kurzzeitige Trendweine.
2Bilder
  • Johannes und Martina Groß verzichten ganz bewusst auf kurzzeitige Trendweine.
  • Foto: Lupi Spuma
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Während die Präsentation 2019er-Riedenweine von statten geht, setzt das Weingut Gross aus Ratsch/Ehrenhausen einen mutigen, aber lange vorbereiteten Schritt in der Weiterentwicklung seiner Betriebsphilosophie.

RATSCH/EHRENHAUSEN. Martina und Johannes Groß gönnen den besten Weinen des Hauses, darunter das Flaggschiff Ried Nussberg, künftig mindestens vier anstatt der üblichen eineinhalb Jahre Zeit für Ausbau und Reifung am Weingut. Der exzellente Jahrgang 2019 erscheint also voraussichtlich erst 2024. Die ab sofort verfügbaren Fassreserven des Jahrgangs 2015 bezeugen, wie sehr die lange, nicht forcierte Ausbauzeit die Weine beflügelt.

In der Ruhe liegt die Kraft

„Dieses lange vorbereitete Wagnis ist wie das Ablegen eines Korsetts. Der Wein hat nun die Freiheit sich zu entwickeln und darf zeigen, was er kann“, sagt Johannes Groß.

„Aus unserer Sicht haben wir mit der Verlängerung der Ausbauzeit und der zusätzlichen Reifung unser Traditionsweingut organisch weiterentwickelt. Wir wollen keine kurzfristigen Trendweine oder elitäre Extra-Abfüllungen, sondern eine logische Fortsetzung unseres Strebens nach bestmöglichem herkunftsbezogenem Wein“, erläutert Martina Groß abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren:

Südsteiermark setzt auf Sauvignon Blanc
Johannes und Martina Groß verzichten ganz bewusst auf kurzzeitige Trendweine.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen