Spiel der Woche powered by Sport Überbacher
Lebring ringt Leoben nieder

Es brauchte großen Einsatz vom SV Lebring um sich gegen Leoben durchzusetzen.
120Bilder
  • Es brauchte großen Einsatz vom SV Lebring um sich gegen Leoben durchzusetzen.
  • Foto: Martin Löscher
  • hochgeladen von Martin Löscher

Lebring siegt dank starker zweiter Halbzeit
Der SV Lebring startet mit einem 2:0 Heimsieg gegen den DSV Leoben in die neue Saison. Beide Treffer fallen in der zweiten Halbzeit nach Standardsituationen.

Torlose erste Halbzeit

Endlich rollt der Ball wieder in den steirischen Ligen. Nachdem die letzte Saison abgebrochen werden musste, hofft man darauf diesmal eine reibungslose Meisterschaft abhalten zu können. In der 1. Runde der steirischen Landesliga hatte der SV Lebring am Freitag den DSV Leoben mit seinem Star-Trainer Carsten Janker zu Gast. Die Obersteirer erwischten den besseren Start ins Spiel und waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft. Hirschhofer und Oppong vergaben aber gute Möglichkeiten, es blieb torlos bis zur Pause. Lebring fand in der ersten Halbzeit nicht richtig in die Partie und tat sich enorm schwer im Spiel nach vorne.

Lebring dreht nach der Pause auf

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern in Lebring ein anderes Bild, die Heimmannschaft legte einen Gang zu und diktierte nun das Geschehen am Feld. Vor allem Stürmer Jonas Lang wurde nun besser in Szene gesetzt. Der großgewachsene Neuzugang, der von den jungen Fans liebevoll Lebringer Sasa Kalajdzic genannt wird, verteilte die Bälle geschickt und holte einige Standardsituationen heraus. Diese sollten auch die Entscheidung im Spiel bringen. Nach einem Freistoß von der rechten Seite war Markus Wruntschko in der 56. Minute zur Stelle und brachte die Hausherren per Kopf in Führung. Zehn Minuten später brachte eine Ecke dann die Entscheidung. Ein Lang-Kopfball wurde kurz abgewehrt und fiel vor die Füße von Herbert Rauter, der Heimkehrer vom GAK erzielte per Abstauber das 2:0. In weiterer Folge hatte Lebring alles im Griff und brachte die Führung souverän über die Zeit.

Fazit

Am Ende aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Heimsieg für den SV Lebring. Sollte es der Gassmann-Truppe gelingen im weiteren Meisterschaftsverlauf an die Leistung der zweiten Halbzeit anzuschließen, ist in dieser Saison für die Lebringer wieder einiges möglich.

SV Lebring – DSV Leoben 2:0 (0:0)
Lebring, 300 Zuschauer
Torfolge: 1:0 Wruntschko (56.), 2:0 Rauter (68.)

Aufstellungen:
SV Lebring: Wiegele, Beutle, Pilz, Wruntschko, Ferk, Gsellmann, Hofer, Prattes, Rauter, Stankovic, Lang
DSV Leoben: Pelko, Cipric, Strapajevic, Kotzegger, Skvorc, N. Pichler, Oppong, L. Pichler, Skrivanek, Eskinja, Hirschhofer

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen