Wildon mit Heimremis

75Bilder

Der SV Wildon kommt trotz starker Schlussphase zu Hause gegen St. Michael nicht über ein 1:1 hinaus und muss sich mit einem Punkt zufrieden geben.

Gäste gehen in Führung
Mit sieben Punkten aus vier Runden fiel der Saisonstart des SV Wildon durchaus gut, aber auch etwas durchwachsen aus. Im Heimspiel gegen ESV St. Michael sollten wieder drei Punkte auf das Konto kommen. Dementsprechend schwungvoll starteten die Holzer-Schützlinge auch die Partie und fanden schnell erste Möglichkeiten vor. Wildon ging aber mit den Möglichkeiten sehr fahrlässig um, im Gegensatz zu den Gästen, die gleich mit der ersten guten Chance durch Tobias Bracher in Führung gingen. Der Spielverlauf nach einer Viertelstunde also auf den Kopf gestellt und in weiterer Folge verlief die Partie ausgeglichen, es ging mit dem 0:1 in die Kabinen zum Pausentee.

Wildon legt einen Gang zu
Nach dem Seitenwechsel zeigte sich, dass Trainer Harald Holzer bei seinen Schützlingen die richten Hebel zu bedienen schien in der Halbzeitansprache. Denn die Hausherren kamen richtig auf Krawall gebürstet zurück aufs Spielfeld. Folgerichtig sorgte Stürmer Patrick Schlatte, der vor kurzem Papa wurde, in der 49. Minute für den verdienten Ausgleich. Jetzt war die Richtung im Spiel vorgegeben, Wildon drückte auf die Führung. Angetrieben von Doris Kelenc und Schlatte spielte man sich eine Chance nach der anderen heraus, allesamt wurden aber vergeben. Gäste-Keeper Christoph Seidl wurde am Ende zum großen Helden seiner Mannschaft, alleine in der Nachspielzeit vereitelte er drei Großchancen der Wildoner. Es blieb am Ende beim 1:1, aufgrund des Spielverlaufs sicherlich zwei verlorene Punkte für die Holzer-Truppe, die sich eigentlich einen Sieg verdient hätte.

SV Wildon – ESV St. Michael 1:1 (0:1)
Stadion Wildon, 150 Zuschauer

Torfolge: 0:1 Bracher (16.), 1:1 Schlatte (49.)

Aufstellungen:
SV Wildon: Music, Perger (Zebedin 20.), Wittmann, Zöhrer, Kothleitner, Kelenc, Foda, Lechmann (Lehr 73.), Fahrnleitner (Scheucher 66.), Schlatte, Fischer
ESV St. Michael: Seidl, Jungwirth, M. Waldsam, Pachner, Karner, Sosic, Stadlober, Buchgraber, Th. Waldsam, Bracher, Schatzl

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen