Kurzarbeit bei Hereschwerke
Baustellenschließungen belasten Unternehmen

Die Hereschwerke in Wildon rüsten auf Kurzarbeit um.
2Bilder
  • Die Hereschwerke in Wildon rüsten auf Kurzarbeit um.
  • Foto: Hereschwerke
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Die Corona-Krise führt immer häufiger zu Schließungen von Baustellen durch Auftraggeber. Dies hat natürlich gravierende Auswirkungen auf die in diesem Segment tätigen Unternehmen, für das fix verplante Personal fehlt es nun an Auslastung. Die Hereschwerke haben nun als Konsequenz dieser Situation Kurzarbeit beantragt.

WILDON. „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt, aber wenn die Baustellen geschlossen werden, haben wir für unsere Leute nach Abbau von Überstunden und Resturlauben keine Auslastung und volle Beschäftigung mehr“, erklärt Geschäftsführer Markus Kühlmayer. Welche Baustellen geschlossen beziehungsweise in Betrieb bleiben und ob noch weitere geschlossen werden, erscheint aus heutiger Sicht noch völlig unklar – deshalb nimmt das Unternehmen die Kurzarbeitsregelung in Anspruch.

Einige Baustellen in Betrieb

Auf allen Baustellen, die nicht geschlossen wurden, laufen die Arbeiten unterEinhaltung der vorgegebenen Schutzmaßnahmen weiter. Kühlmayer: "Natürlich halten wir uns dabei an alle Maßnahmen und Verhaltensregeln, die unseren Mitarbeitern bestmöglichen Schutz bieten.“ Die Verantwortlichen bei den Hereschwerken sind davon überzeugt, dass bei entsprechenden Vorkehrungen durchaus ein regulärer Betrieb auf den Baustellen möglich sei. „Vor allem im so
wichtigen Infrastrukturbereich sollte dies gewährleistet werden, um hier die Aufrechterhaltung und den Ausbau der wichtigen Systeme für das Land sicherzustellen“, betont Kühlmayer.

Die Hereschwerke in Wildon rüsten auf Kurzarbeit um.
Hereschwerke-Geschäftsführer Markus Kühlmayer

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen