29.10.2017, 17:04 Uhr

Berg- und Naturwacht säubert Straßenränder

Berg- und Naturwächter der Ortseinsatzstelle Hlg.Kreuz a.W.
Die Berg- und Naturwacht Ortseinsatzstelle Heiligenkreuz am Waasen säubern die Straßenränder entlang der Kirchbacher Bundesstraße.

Vergangene Woche führten Berg- und Naturwächter der Ortseinsatzstelle Heiligenkreuz am Waasen mit Ortseinsatzleiterin Monika Tatzer eine Säuberungsaktion entlang der Kirchbacher Bundesstraße durch. 
Von Happy-Meal-Verpackungen/-Resten einer bekannten Fastfood-Kette bis zu Getränkedosen, leeren oder halb vollen Flaschen (sowohl aus Plastik als auch aus Glas), Jausenpapier, Alu- und anderen Folien, Styroporverpackungen und -plattenteilen uvm. säumte den Straßenrand. Auch gebrauchte Taschentücher, Zigarettenschachteln oder Zigarettenstummeln etc. waren Teil des Unrates, den die Bergwächter einsammelten.
Obwohl nur der Abschnitt von Liebensdorf Mitte bis zur Bezirksgrenze auf dem Hühnerberg und die Rosentaler-Straße von eben da ca. zwei Kilometer Richtung St. Ulrich am Waasen gesäubert wurde, ergaben sich sechs Säcke voll mit Müll.
Das Traurige: Zwei Tage nach der Säuberungsaktion lag da wieder eine Menge Müll - als wäre gar keiner entfernt worden. Ein Umstand, der sehr ärgerlich ist - sowohl aus optischen Gründen als auch aus Sicht des Umweltschutzes.
Daher ein Appell an die Straßenbenützer: bitte entsorgt euren Müll nicht in der Natur, damit nicht andere beim Einsammeln Gesundheit oder sogar Leben riskieren müssen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.