13.12.2017, 10:13 Uhr

Forstunfall in Leutschach an der Weinstraße

Bei Forstarbeiten Dienstagnachmittag in Leutschach an der Weinstraße, 12. Dezember 2017, wurde ein 48-Jähriger am rechten Bein schwer verletzt.

Gegen 14:20 Uhr wollten ein 48-jähriger Kroate und ein 49-Jähriger, beide aus dem Bezirk Leibnitz, in einem Wald Laubbäume fällen. Der 49-Jährige sicherte mit einer Seilwinde einen Baum und begann die Fallkerbe einzuschneiden. Unmittelbar danach fiel der Baum auf eine Geländekante, schnellte im Bereich des Erdstammes in die Höhe und prallte gegen das rechte Bein des 48-Jährigen.

Nach der Rettung aus dem unwegsamen Gelände und der Erstversorgung wurde der 48-Jährige mit schweren Beinverletzungen vom Rettungshubschrauber ins UKH Graz eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.