21.03.2017, 16:28 Uhr

Polytechnische Schule Leibnitz gilt österreichweit als Vorreiter

V.r.: Marita Aichholzer, Alois Tieber, Dir. Inge Koch mit Vizebgm. Helga Cernko, internationalen Gästen und Schülern.

25-köpfige internationale Delegation zeigt sich von Poly Leibnitz beeindruckt.

Immer wieder steht die Polytechnische Schule Leibnitz im Rampenlicht, wenn es um zukunftsweisende Bildungsaspekte geht und wurde dafür schon mehrfach ausgezeichnet. Dass kein Weg an erfolgreicher Sozialkompetenz vorbeiführt, beleuchtet das Erasmus+ Projekt "pass2work", dass den Schwerpunkt beim jüngsten internationalen Treffen von bildungsbeauftragten Partnern aus Deutschland, Niederlande, Großbritanien und Österreich in der Polytechnischen Schule Leibnitz bildete. Österreich ist somit durch die PTS Leibnitz vertreten, wobei Marita Aichholzer und Alois Tieber für die Organisation und Durchführung des internationalen Treffens in der Bezirksstadt verantwortlich zeichneten.


Starke Wirtschaftspartner

Dir. Inge Koch konnte mit ihrem Team auch namhafte Vertreter heimischer Wirtschaftsbetriebe in der Schule begrüßen: "Gute Kontakte zwischen Schule und Wirtschaft sind uns besonders wichtig." Vizebgm. Helga Cernko lobte bei der Eröffnung die hervorragende Arbeit an der Schule und überreichte an die Delegationsleiter ein Leibnitz-Buch. "Network ist die Zukunft", unterstrich Cernko und dankte für die Idee der internationalen Zusammenarbeit.

Praxis- und erfolgsorientiert

"Zweck des Projekts ist die Verbesserung des Erwerbs von Sozialkompetenzen für Schüler in den Sekundar- und Berufsschulen, um den späteren Übergang in den Beruf, das Studium und die Ausbildung zu erleichtern", betont Dir. Inge Koch. Anhand von Beispielen und persönlichen Ausführungen der Schüler wurden die Kernpunkte für eine erfolgreiche Arbeit untermauert. Paul Kiendler (Firma Kiendler) und Walpurga Auer (Heresch Werke) berichteten über Anforderungen in der Wirtschaft. "Durch die gewonnenen sozialen Kompetenzen wird die Anzahl der nicht vermittelbaren Ausbildungsplatzsuchenden mit Schulabschluss reduziert", nennt Dir. Koch eines der Hauptziele. Meeting-Abschluss bildete ein Breakdancing von Welt- und Europameister Elias Ljubec - Schüler der PTS Leibnitz.


Erasmusprojekt

passwork: Österreich ist durch die PTS Leibnitz vertreten. Das Projekt wird in der Steiermark federführend von der volkwirtschaftlichen Gesellschaft (Michaela Materer) betreut.

Bilder von Waltraud Fischer und Josef Koch

Zukunftsfitte Informationstechniker in Leibnitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.