23.08.2016, 11:08 Uhr

Startup aus Lebring hat große Pläne

Hannes Steiner (Foto: Stefan Leitner)

Mit CONDA und Thomas Muster in die smarte Sportbekleidung der Zukunft investieren.

Für alle Hobby- und Leistungssportler, denen es nicht egal ist, was sie während des Trainings oder beim Wettkampf tragen, bietet das steirische Startup sanSirro hochwertige Sport- und Freizeitbekleidung mit größtmöglichem individuellen Design. Die Optik alleine ist sanSirro aber nicht genug. Derzeit arbeiten Geschäftsführer Hannes Steiner und sein Team an einer technologischen Innovation, mit der das Textil Daten wie Puls oder Atemfrequenz direkt am Körper erfassen kann. Für Tennis-Legende Thomas Muster hat das Startup aus Lebring sogar das Potenzial zum Weltmarktführer. Mit dem kürzlich gestarteten Crowdinvesting-Projekt auf Österreichs größter Plattform CONDA kann ab sofort jeder in sanSirro investieren und so an zukünftigen wirtschaftlichen Sternstunden teilhaben.

Ein Sporttextil, das Körperdaten direkt liefert

Derzeit tüftelt das Unternehmen an einer neuen Fasertechnologie, die den Kunden zusätzlichen Mehrwert bietet. Das sogenannte Smart-Tex wird ein datengenerierendes Sporttextil, das ohne zusätzliche Hilfsmittel verschiedene Daten am Körper erfassen kann. Diese Daten wie beispielsweise Puls, Atemfrequenz, Muskelkontraktion oder auch Geodaten können an mehreren Körperstellen erfasst und vom Nutzer analysiert und ausgewertet werden. „Die Datenlogistik erfolgt über einen integrierten Smart-Chip, der sich bereits im Prototypstadium befindet. Unser strategischer Partner für die Datenübertragung ist TELE 2“, erklärt sanSirro-Geschäftsführer Hannes Steiner. Die Mischung aus flexibler Gestaltung, hochwertigem Funktionsmaterial und technologischer Innovation machen sanSirro zu einem ganz besonderen Anbieter von außergewöhnlicher Sportbekleidung mit hoher Qualität.

Tennis-Legende Thomas Muster sieht riesiges Potenzial

Mit dem Konzept hat sanSirro niemand Geringeren überzeugt als die österreichische Tennis-Legende und ehemalige Nummer eins der Welt, Thomas Muster. Der Steirer, der jedem in der Sportszene ein Begriff ist und dem Unternehmen als Mitglied des Advisory Boards beratend zur Seite steht, sagt über das Startup: „sanSirro ist für mich die individuellste Sport- und Freizeitbekleidung mit dem Potenzial zum Weltmarktführer.“ Die Möglichkeiten von sanSirro bleiben allerdings nicht auf den Sport beschränkt. Durch die technologische Neuerung, die verschiedene Körperdaten direkt liefert, werden auch die Einsatzmöglichkeiten enorm vielfältig. So soll künftig nicht nur der Sportbereich bedient werden. Geht es nach Steiner und seinem Team, soll Smart-Tex auch das Gesundheitswesen sowie den Bereich Rescue & Safety erobern.
Beim kürzlich gestarteten Crowdinvesting-Projekt auf www.conda.at kann sich jeder bereits ab 100 Euro mittels Nachrangdarlehen an sanSirro beteiligen und mit dem Investment an zukünftigen Geschäftserfolgen des Unternehmens teilhaben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.