Nachruf auf Roman Pock

Roman Pock

LEOBEN. Obstlt. Roman Pock, Jahrgang 1933, war vom 1. September 1988 bis 31. Dezember 1994 Bezirksgendarmeriekommandant von Leoben. Er trat am 3. Dezember 1951 mit 18 Jahren in die B-Gendarmerie ein und absolvierte die Ausbildung zum Gendarmerie Beamten von November 1954 bis Mai 1956. Danach begann er seine Laufbahn am Gendarmerieposten St. Michael/Oberstmk. Von September 1966 bis Juli 1967 absolvierte er den Fachkurs in der Gendarmeriezentralschule in Mödling. Auf dem Gendarmerieposten Murau, Unterpremstätten und Knittelfeld sammelte er seine ersten Führungserfahrungen. Anfang August 1972 wurde er Stellvertreter und ab August 1974 Kommandant des GP Unterpremstätten.

Zurück im Bezirk Leoben

Mit Jänner 1982 wurde er Kommandant-Stellvertreter am Gendarmerieposten Niklasdorf, wo er dann auch im Jänner 1984 die Leitung übernahm. Bereits im September 1985 wurde er Stellvertreter des Bezirksgendarmeriekommandanten von Leoben und ab September 1988 übernahm er die Leitung des Bezirksgendarmeriekommandos Leoben. Mit Inkrafttreten des Sicherheitspolizeigesetz 1993 wurde vom Bundeministerium festgelegt, dass die Bezirkspolizeikommanden von leitenden Exekutivbediensteten geführt werden. Im Zuge dieser Organisationsänderung absolvierte Roman Pock von Dezember 1992 bis April 1993 die Sicherheitsakademie in Mödling und wurde mit 1. Mai 1993 auf die Planstelle eines leitenden Beamten versetzt und wieder als Bezirksgendarmeriekommandant von Leoben eingeteilt.

Persönlich 

Ausgezeichnet haben ihn seine menschliche und gesellige Art und das Zugehen auf die Menschen. Seine große Leidenschaft war das Wandern. Roman Pock erhielt Auszeichnungen vom Bund und vom Land Steiermark.
Roman Pock ist im 86. Lebensjahr, nach kurzer, schwerer Krankheit sanft entschlafen. Die Verabschiedung fand am 27. August 2018 in der Pfarrkirche St. Martin in Proleb statt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen