100 Erfolgsgeschichten auf 200 Buchseiten: Schüler werden Autoren

Trofaiachs Bürgermeister Mario Abl, Gerfried Tiffner vom Leader-Management, ehemaliger ORF-Redakteur Udo Bachmair und Pflichtschulinspektor Claus Kastner zeigen sich sichtlich begeistert vom Endergebnis
  • Trofaiachs Bürgermeister Mario Abl, Gerfried Tiffner vom Leader-Management, ehemaliger ORF-Redakteur Udo Bachmair und Pflichtschulinspektor Claus Kastner zeigen sich sichtlich begeistert vom Endergebnis
  • hochgeladen von Tobias Gassner-Speckmoser

LEOBEN. Software-Entwickler, Haubenkoch, Extremsportler, Schauspiele: Das sind nicht bloß weit hergeholte Begriffe, die aus dem Fernsehen bekannt sind, sondern dahinter stehen echte österreichische Karrieren. In diesem Fall sogar Erfolgsgeschichten hier aus der Region.
Mit dem Leader-Projekt "Karrieren, Mmade an der Eisenstraße" bekamen Schüler nämlich die Chance, erfolgreiche Persönlichkeiten rund um die Eisenstraße zu ihren Lebensgeschichten zu interviewen und diese dann niederzuschreiben. Schlussendlich wurden die Texte der jungen Autoren in einem Buch zusammengefasst, in dem nun 100 abwechslungsreiche Karrieregeschichten auf den Leser warten.

Von der Idee zum fertigen Buch

"Angefangen hat alles mit der Idee von Leadermanager Gerfried Tiffner und Pflichtschulinspektor Claus Kastner," erzählt der Trofaiacher Bürgermeister Mario Abl, der auch Vorsitzender der Leaderregion Steirische Eisenstraße ist. Die Idee nahm bald Form an: Im Frühjahr 2016 begannen die Mädchen und Buben der insgesamt 14 höheren und mittleren Schulen aus Leoben und der angrenzenden Eisenwurzen zu recherchieren.
Im Herbst wurde dann schon fleißig an den Texten getüftelt, die übrigens, wie Projektkoordinator Kastner betont, weitestgehend in der unverändert von den Schülern in das Buch übernommen wurden. So könne dem Werk ein besonders authentischer Charme verliehen werden. Offiziell vorgestellt wurde das Buch schlussendlich am Donnerstag, 29. Juni, im Congress Leoben, wo die Jugendlichen noch ein letztes Mal die Chance hatten, live auf der Bühne mit manchen der obersteirischen Persönlichkeiten reden zu konnen.

Stimmungsaufschwung in der Region

"Ein tolles Projekt," zeigte sich Udo Bachmeier, selbst einer der Porträtierten, begeistert. Besonders aufgefallen ist dem ehemaligen ORF-Redakteur und Moderator, dass mit diesem Projekt die Stimmung in der Region wieder ein Stück ins Positive gerückt wurde, wo doch früher oft von Abwanderung berichtet wurde.
Tiffner vom Leader-Management unterstreicht die Nachhaltigkeit des Projektes, die sich vor allem durch Netzwerk- und Kooperationsbildung zwischen Industrie, Wirtschaft, Wissenschaft und den heimischen Schulen enstanden ist.

100 Größen auf 228 Seiten

Vom Apple Softwareentwickler Adrian Prantl angefangen, über die Haubenkoch-Legende Ewald Plachutta und den Extremsportler Christian Schieder, bis hin zum Schauspieler Wolfgang Dobrowsky. Diese und 96 weitere berühmte und erfolgreiche Menschen, die entweder aus der Region kommen, oder hier ihre Erfolgsgeschichte schrieben, sind im 228 Seiten starken Werk verewigt. Zum Stückpreis von 19,80 Euro kann das Buch in der Buchhaltung Leykam im LCS Leoben, der Stadtinformation Leoben, im Büro des Vereins Steirische Eisenstraße in Eisenerz und in der Stadtbibliothek Trofaiach erworben werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen