"Stars of Styria" wurden ausgezeichnet

Stars of Styria: Melissa Hüttler (2. v.l. ) wurde mit dem Preis ausgezeichnet.
4Bilder
  • Stars of Styria: Melissa Hüttler (2. v.l. ) wurde mit dem Preis ausgezeichnet.
  • Foto: Heinz Weeber
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

LEOBEN. Im feierlichen Rahmen fand kürzlich im WIFI-Niklasdorf die vor elf Jahren von der Wirtschaftskammer Steiermark ins Leben gerufenen Veranstaltung "Stars of Styria" statt.
Dabei wurden diesmal beim "Erntedank der Nachwuchskräfte", wie es Bezirkshauptmann Walter Kreutzwiesner bezeichnete, 30 Lehrlinge, die ihre Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung bestanden haben, 17 Ausbildungsbetriebe und elf frischgebackene Meister im Beisein des Präsidenten der Wirtschaftskammer Steiermark Josef Herk mit der Trophäe "Stars of Styria" ausgezeichnet.

Hohes Niveau

Herk betonte, dass die heimische Berufsausbildung auf einem hervorragenden Niveau und somit ein internationales Vorzeigemodell ist. Die beeindruckenden Erfolge bei internationalen Berufswettbewerben – wie zuletzt bei der Berufsweltmeisterschaft in Abu Dhabi, wo die Steiermark sieben der elf Medaillen von Österreich errungen hatte – stellen immer wieder unter Beweis, dass die Lehrlingsausbildung in Österreich zu recht international hochgeschätzt ist.
Ganz besonders dankte Herk auch dem Lehrlingsausbildner der voestalpine Donawitz, Claus Hödl, der mit Jahresende in den wohlverdienten Ruhestand geht. Hödl, seit 41 Jahren im Dienste der voestalpine, hatte die letzten zehn Jahre insgesamt 400 Jugendliche zwischen fünfzehn und 19 Jahren ausgebildet.

Berufsorientierung und Bildungsberatung

Regionalstellenobfrau Elfriede Säumel freute sich, dass das Wirtschaftswachstum derzeit so nachhaltig ist, wie die letzten 20 Jahre nicht, bedauerte aber auch, dass es immer noch einen Facharbeitermangel gibt.
Herk betonte, dass eine eine umfassende Berufsorientierung und Bildungsberatung verhindern sollte, dass junge Menschen durch Fehlentscheidungen wichtige Jahre verlieren. Eine Hilfe dabei ist das vor einem Jahr eröffnete Talentcenter der WKO Steiermark, in welchem bereits 6.000 Jugendliche auf ihre Kompetenzen und Begabungen hin getestet wurden.

823 Lehrlinge im Bezirk Leoben

Im Bezirk Leoben sind von den rund 15.300 in der gewerblichen Wirtschaft Beschäftigten 823 Lehrlinge, die in 206 Betrieben ausgebildet werden. Die meisten Lehrlinge gibt es in der Industrie (256) und im Gewerbe und Handwerk (221).

Text: Heinz Weeber

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen