Prämierte Schmankerl aus der Region

Kammerobmann Peter Kettner, der Obmann der steirischen Direktvermarkter Franz Deutschmann sowie Kammeramtsdirektor Werner Brugner mit den ausgezeichneten Betrieben aus dem Bezirk Liezen.
  • Kammerobmann Peter Kettner, der Obmann der steirischen Direktvermarkter Franz Deutschmann sowie Kammeramtsdirektor Werner Brugner mit den ausgezeichneten Betrieben aus dem Bezirk Liezen.
  • Foto: Suppan
  • hochgeladen von Christoph Schneeberger

In Graz wurden die Bewertungen für das Finale der Steirischen Spezialitätenprämierung 2018 bekanntgegeben.
Kammeramtsdirektor Werner Brugner ist stolz auf die Leistung der teilnehmenden Betriebe und unterstreicht die Wichtigkeit, sich jährlich dem landesweiten Wettbewerb zu stellen, um die Qualitätsführerschaft für bäuerliche und regionale Spezialitäten laufend unter Beweis zu stellen. Franz Deutschmann, Obmann des Landesverbandes der steirischen Direktvermarkter und der Genossenschaft Genuss ab Hof, sieht mit der Erzeugung und kundennahen Vermarktung von regionalen Spezialitäten für viele bäuerliche Betriebe den wirtschaftlich erfolgsversprechendsten Weg für die Zukunft.

Bewertung der Fachjury

426 Produkte wurden insgesamt von bäuerlichen und gewerblichen Handwerksbetrieben eingereicht. Eine Fachjury hat diese nach einem international anerkannten Prüfschema bewertet. 82 Prozent der Produkte haben den Sensoriktest hervorragend bestanden und dürfen sich über eine Prämierung freuen. Die Steirische Spezialitätenprämierung wird von der steirischen Landwirtschaftskammer seit Jahren als Qualifizierungsmaßnahme unterstützt.

Qualität wird erkannt

Margareta Reichsthaler, Leiterin der Direktvermarktungsberatung in der Landwirtschaftskammer und Bundesobfrau der Genuss Region Österreich, erklärt die Wichtigkeit prämierter Produkte: „Qualität schmeckt man – wer einmal bewusst parallel unterschiedliche Schinkenqualitäten, Naturjoghurts oder würzigen Almkäse probiert hat, bekommt ein Gefühl dafür, was Qualität ausmacht und wie Naturprodukte schmecken können. Dieser hohe Qualitätsanspruch kann nur durch die besondere Sorgfalt bei der Produktherstellung und durch den sorgsamen Umgang mit Mensch, Tier und Umwelt gewährleistet werden."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen