Unser Sankt Barbara im Mürztal
"St. Barbara blüht auf: Zeigen, was wir haben"

Der Kassier und sein Obmann:Foto: Hofbauer Bgm. Jochen Jance mit Edgar Wernbacher und den Einkaufsgutscheinen.
  • Der Kassier und sein Obmann:Foto: Hofbauer Bgm. Jochen Jance mit Edgar Wernbacher und den Einkaufsgutscheinen.
  • Foto: Foto: Hofbauer
  • hochgeladen von Natalie Blütl

Mit Einkaufsfesten soll die Leistungskraft der Werbegemeinschaft St. Barbara augenscheinlich werden.

Die Werbegemeinschaft St. Barbara wurde im Herbst des Vorjahres gegründet. Durften sich damals 31 Gewerbetreibende aus den Ortsteilen Mitterdorf, Wartberg und Veitsch zu den Gründungsmitgliedern zählen, so ist die Mitgliederzahl mittlerweile auf 42 angewachsen.
"Sinn ist es, dass sich die Gewerbetreibenden besser vernetzen und die Kaufkraft in der Gemeinde bleibt", sagt Werbegemeinschafts-Obmann Edgar Wernbacher. "Wir brauchen uns nicht zu verstecken. Das Potenzial in St. Barbara ist riesengroß. Besonders freue ich mich über den Zusammenhalt und das Engagement der Mitgliedsbetriebe. Es rührt sich tatsächlich etwas", so Wernbacher weiter. Mit einigen jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen, verteilt auf alle Ortsteile, möchte man diesen Zusammenhalt bewusst nach außen tragen. "Wir brauchen zuallererst dieses Innenmarketing. Unsere eigenen Leute sollen wissen, wie viele tolle Betriebe es bei uns gibt", sagt Edgar Wernbacher.

Geplante Veranstaltungen der Werbegemeinschaft St. Barbara:

  • Freitag, 3. Mai: "Die Werbegemeinschaft St. Barbara blüht auf". In allen Mitgliedsbetrieben gibt es als kleine Anerkennung der Kundentreue eine Blume oder ein Glas Sekt zur Begrüßung. Zusätzlich gibt es gezielt Einkaufsaktionen, die von Minus-10-Prozent-Aktionen bis zu kleinen Werbegeschenken reichen können.
  • Samstag, 5. Oktober: Ab 10 Uhr gibt es am Hauptplatz Mitterdorf einen "Knödeltag", dabei werden kulinarische Köstlichkeiten wie Lammgulaschknödel, Gin-Eisknödel oder Speckknödel serviert, wieder verknüpft mit Einkaufsaktionen.
  • Im kommenden Jahr gibt es in Veitsch den "Krapfenkirtag" und in Wartberg den Sterztag.
  • Sämtliche Aktionen sollen zu Dauereinrichtungen in den jeweiligen Ortsteilen werden, immer kombiniert mit Einkaufsaktionen.

Ermöglicht durch:

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen