Lebenshilfe Mürztal
Erster Osterbazar der Lebenshilfe in Krieglach

Als Dankeschön für die Unterstützung gab es für die "Montagskaffee-Runde" von Susanne Rosenmaier einen Heubindekurs geschenkt.
12Bilder
  • Als Dankeschön für die Unterstützung gab es für die "Montagskaffee-Runde" von Susanne Rosenmaier einen Heubindekurs geschenkt.
  • Foto: Koidl
  • hochgeladen von Angelina Koidl

Zehn Damen helfen ehrenamtlich der Lebenshilfe in Krieglach mit Bastelarbeiten für den Osterbazar.

Der "Lebensladen" der Lebenshilfe Mürztal in Krieglach gleicht seit Wochen einer Osterwerkstatt. Der Grund: Am 20. März findet hier der erste Osterbazar statt. Hunderte Ostereier, Dekoratives aus Filz, Holzosterhasen und Heufiguren wurden bereits angefertigt. Das Gebastelte stammt vom Team vom "Lebensladen", das von zehn Damen von der "Montagskaffee-Runde" unterstützt wird. Sie stellen sich ehrenamtlich in den Dienst der guten Sache.

Als Dankeschön einen Heubindekurs

"Ohne diese Unterstützung wär dieser Osterbazar nicht möglich. Auch für den Adventmarkt haben wir schon gemeinsam gebastelt. Zurzeit wird jede freie Minute für den Bazar gearbeitet. Mit acht Stunden ist das nicht getan. Ich nehme mir fast jeden Tag etwas zum Basteln mit nach Hause", erzählt Standortleiterin Susanne Rosenmaier. Als kleines Dankeschön für die Unterstützung der Damen gab es letzte Woche einen Heubindekurs von Meisterfloristin Margarete Hochreiter. Beim Osterbazar wird es auch Handwerkskunst von den Lebenshilfe-Werkstätten Kindberg und Mürzzuschlag zu kaufen geben.

Die "Montagskaffee-Runde"

Die Initiatorin der "Montagskaffee-Runde" ist Magret Ellmaier, sie ist schon seit der Eröffnung des "Lebensladens" gerne Gast bei der Lebenshilfe in Krieglach. "Ich möchte mithelfen, damit es meinen Freunden hier gut geht, dass Menschlichkeit Vorrang hat. Man spürt hier die Freude und bekommt so viel Herzlichkeit zurück – in dieser schnellen Welt ein Lichtblick im Alltag", sagt Ellmaier.
Die "Montagskaffee-Runde" besteht aus zehn Damen, die jede Woche montags in den "Lebensladen" zum Kaffee trinken und basteln kommen. Auch Rosi Dunst zählt zur Damenrunde.
"Ich habe auch während meines Berufslebens mit Menschen mit Behinderung gearbeitet. Ich unterstütze das Team, wo es geht, das liegt mir am Herzen", betont Dunst. Außerdem wird sie am 20. Mai und 4. Dezember im "Lebensladen" eine Lesung geben. Gemeinsames Credo der Damenrunde: "Mit unserer 'Montagskaffee-Runde' beginnt jede Woche wunderschön."

Der "Lebensladen"

Vor fünf Jahren hat der "Lebensladen" der Lebenshilfe Mürztal in Krieglach eröffnet. Neben einer Geschenk-Boutique und einem Café findet sich auch die Postpartnerstelle im "Lebensladen". In diesen Räumlichkeiten hat Standortleiterin Susanne Rosenmaier heuer viel vor. "Jedes Monat haben wir eine Veranstaltung geplant, außer während der Ferien", sagt Rosenmaier. Und hier eine Terminvorschau:
* 20. März: Osterbazar 9-18 Uhr
* 24. April: Tanz in den Frühling mit "DJ Stocki"
* 20. Mai: Lesung von Rosi Dunst und Musik von Joe Heim
* 5. Juni: Hausmesse
* 30. September: Philatelietag
* 27. November: Adventmarkt
* 4. Dezember: Lesung von Rosi Dunst und Musik von Joe Heim
Und am 12. und 13. September ist das Team vom "Lebensladen" bei einer Ausstellung auf der Burg-ruine Lichtenegg in St. Barbara-Wartberg vertreten, am 19. und 20. November beim Adventmarkt der Lebenshilfe Mürztal in Kindberg.

Autor:

Angelina Koidl aus Mürztal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen