13.12.2017, 12:00 Uhr

Steirische Kfz-Wirtschaft richtet Blick in die Zukunft

Ausgezeichnet: Wolfgang und Georg Windbacher nahmen die Urkunde der Wirtschaftskammer entgegen. (Foto: Fischer)

Unlängst versammelte sich die steirische Kfz-Wirtschaft zum größten Branchentreff des Jahres. Im Europasaal der WKO Steiermark diskutierten die Fachleute Themen wie Dieselgate, Pickerl-Gutachten zu Dumpingpreisen und Cybersicherheit.

 Der Fokus richtete sich ganz klar auf die Chancen durch neue Technolo-gien.
Rund 300 Gäste folgten der Einladung von Landesgremialobmann Klaus Edelsbrunner, der gleich zu Beginn die gute Nachricht präsentierte: "Mit 298.122 Neuzulassungen österreichweit konnte 2017 ein Plus von sieben Prozent und damit ein weiteres Rekordjahr im Autohandel verzeichnet werden."

Eine besondere Ehre wurde dem Autohaus Windbacher in Kindberg zuteil. Der Traditionsbetrieb wurde von der Kfz-Wirtschaft für 70 Jahre Kraftfahrzeugtechnikergewerbe ausgezeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.