Skikross
Sandro Siebenhofer verpasst Olympia

Sandro Siebenhofer kann derzeit nicht abheben, er hat sich im Training verletzt.
2Bilder
  • Sandro Siebenhofer kann derzeit nicht abheben, er hat sich im Training verletzt.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Nach einem schmerzhaften Saisonende muss Sandro Siebenhofer auf die Olympischen Spiele verzichten.

KRAKAU. Nach sechs Bewerben im Dezember hat es für die Skicrosser über Weihnachten und Neujahr eine längere Weltcup-Verschnaufpause gegeben. Sie wurde natürlich für viele Trainingskurse genützt, um sich für die Weltcupfortsetzung mit zwei Bewerben am 14. und 15. Jänner in Nakiska (CAN) und vor den Olympischen Spielen in China die Form weiter aufzubauen.

Schwer verletzt

Leider ist es dabei für Sandro Siebenhofer noch vor der Jahreswende beim Training auf der Reiteralm zu einem schmerzhaften Saisonende gekommen. Der Krakauer ist so schwer gestürzt, dass er sich das vordere Kreuzband und den Meniskus im linken Knie gerissen hat. Noch vor der Jahreswende erfolgte für den USV Krakauebene-Topsportler die erfolgreiche Operation im UKH Salzburg.

Am Weg zurück

Mittlerweile ist Siebenhofer bereits voll im Reha-Status und arbeitet intensiv am Weg zurück. Wenn alles perfekt läuft, ist der 24-Jährige im nächsten Weltcupwinter wieder mit dabei. Bitter ist für ihn natürlich, dass mit dem Verpassen der Olympischen Spiele ein Kindheitstraum vorerst geplatzt ist. „Sudern hilft jetzt aber nichts“, ist der Blick nach vorne gerichtet und parallel zur Reha wird der ÖSV-Skicrosser auch die Zeit nützen, sein Psychologie-Studium zu forcieren.

Vorbereitung auf Olympia

Im Gegensatz zu Siebenhofer kann Katrin Ofner der Weltcup-Fortsetzung mit Optimismus entgegenblicken. Die Kobenzerin wird die Bewerbe in Nakiska am kommenden Wochenende und anschließend eine Woche später in Idre Fjäll (SWE) bestreiten, bevor es im Februar zu den Olympischen Spielen in China geht.

Für Mikaela Shiffrin "alle Register gezogen"
Sandro Siebenhofer kann derzeit nicht abheben, er hat sich im Training verletzt.
Katrin Ofner bereitet sich auf die Olympischen Spiele vor.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen