Fokus Frau
Ein zuckersüßes Duo

Ein perfektes Duo: Pamela Tropp und Verena Wieser.
  • Ein perfektes Duo: Pamela Tropp und Verena Wieser.
  • Foto: Lucas Pripfl
  • hochgeladen von Murtaler WOCHE

Verena Wieser und Pamela Tropp haben gemeinsam ihre Berufung gefunden.

KNITTELFELD. Ihre Beziehung ist vergleichbar mit einer Ehe. Sie streiten ab und an mal, testen ihre Grenzen aus, aber haben sich unterm Strich „einfach nur lieb“. Verena Wieser und Pamela Tropp hat ihre Leidenschaft zusammengebracht. Die eine zaubert in ihrem Zuckerzirkus sagenhafte Torten, Kuchen und Kekse, die andere wunderschöne Blumensträuße und Arrangements - wahre Blickfänge eben.

Perfekte Verbindung

Ihre Liebe zum Detail, ein gewisser Perfektionismus und ihr Werdegang verbindet die beiden. Den Konditormeister hat Verena vor sieben Jahren nämlich im zweiten Bildungsweg als Quereinsteigerin gemacht. Die Ausbildung am WIFI und die Absolvierung der Meisterschule in Gleinstätten hat die sympathische Knittelfelderin im Rekordtempo von fünf Monaten durchgezogen.

Anderer Weg

„Ich hatte bis 33 nicht das Gefühl, angekommen zu sein. Erst seit ich die zuckersüße Welt kennengelernt habe, weiß ich, was mir gefehlt hat. Ich hinterlasse Spuren mit meiner Arbeit, bereite anderen eine Freunde - meine Arbeit macht mein Leben rund“, lacht Verena, „und das manchmal im wahrsten Sinne des Wortes“.Und auch Pamela hat nach der Matura an der HLW vorerst einen ganz anderen Weg eingeschlagen. Sie war jahrelang im Büro und als Dekorateurin tätig, hat nebenher gemalt und ist erst durch ihren Mann Gregor, der den Knittelfelder Gärtnereibetrieb Tropp in dritter Generation betreibt, ins Business gekommen.

Auszeichnung

„Mein Mann und ich hatten ursprünglich nie vor zusammenzuarbeiten, bis zu dem Tag, als mein Schwiegervater verkündet hat, das Stadtgeschäft schließen zu wollen. Das wollte ich unbedingt verhindern. Also hab ich gesagt, ich stelle meine Bilder aus und verkaufe nebenher die fertigen Blumensträuße“, erzählt Pamela. Letztendlich hat sie die Floristen-Lehre mit Auszeichnung absolviert, sich auf Hochzeiten spezialisiert und aus dem Stadtgeschäft einen modernen Pop Up-Store gemacht.

Workshops

„Wir haben saisonal, also Ostern, zum Valentinstag und Muttertag, im Herbst sowie zu Weihnachten, immer für eine gewisse Zeit offen. Dazwischen biete ich Workshops an“, so Pamela, die Interessierten die Wertigkeit des Handwerks näherbringen möchte. Und noch eines eint die beiden Unternehmerinnen: Sie wollen mit ihren Geschichten Mut machen und andere dazu auffordern, sich zu verwirklichen, denn Pamela und Verena sind überzeugt: „Wenn du etwas machst, das du liebst, wirst du immer erfolgreich sein“.

Doppelte Power

Seit August 2019 teilen sich die beiden Powerladies aus Knittelfeld jetzt den gemeinsamen Showroom in der Herrengasse 13 und haben damit den Entschluss gefasst, Heiratswillige in Sachen Deko, Blumen, Hochzeitstorten und Sweet Tables im Duo zu beliefern. Und der Erfolg gibt Verena und Pamela recht, denn erst kürzlich wurde die Konditormeisterin mit dem Austrian Wedding Award 2020 ausgezeichnet.

Lovebirds

„Ohne die Blumen von Pamela wären meine Kreationen aber nur halb so schön“, räumt Verena ein. Heuer bestreiten die zwei „Lovebirds“ bereits 70 Prozent der Aufträge gemeinsam. Die Brautpaare bekommen bei Verena und Pamela alles aus einer Hand. „Wenn wir freie Hand bekommen und uns ausprobieren dürfen, kommen die schönsten Sachen heraus“, so das kreative Powerduo.

Info

Das Duo: Verena Wieser und Pamela Tropp zaubern in Knittelfeld Süßes und Blumenarrangements.
Fokus Frau: Wir stellen ab sofort regelmäßig starke Frauen aus der Region in dieser Rubrik vor.
Autor:

Murtaler WOCHE aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen