17.03.2017, 10:17 Uhr

Die Bagger stehen vor der Tür

Unzmarkt bekommt ein völlig neues Ortsbild. Foto: KK

Am Samstag fällt der Spatenstich für Bau der Unterflurtrasse in Unzmarkt.

UNZMARKT. „Ich glaube es erst, wenn die Bagger vor der Tür stehen“, sagte Bürgermeister Eberhard Wallner bis zuletzt. Jetzt ist der Bau der Unterflurtrasse in Unzmarkt aber keine Glaubensfrage mehr. Am Samstag lädt die Straßengesellschaft Asfinag zum Spatenstich für das 75-Millionen-Euro-Projekt.

Die Zahlen

Bereits zuvor wurden den Bürgern in Unzmarkt beeindruckende Daten serviert.
Das Herzstück des nächsten Bauabschnittes der S 36 zwischen St. Georgen ob Judenburg und Scheifling ist natürlich die 950 Meter lange Unterflurtrasse. Insgesamt wird die Straße auf einer Länge von sechs Kilometern vierspurig ausgebaut. Fünf Brücken, drei Durchlässe und 25 Stützkonstruktionen sind ein Teil davon. Im Zuge der Baumaßnahmen wird die Mur auf einer Länge von über 500 Metern um 50 Meter verlegt und die Uferflächen mit über 3.000 Bäumen neu bepflanzt. Ein Hauptaugenmerk der Asfinag liegt dabei auch auf dem Gewässerschutz.

Vorarbeiten

In den vergangenen Wochen und Monaten wurden die Arbeiten intensiv vorbereitet. Bei 44 betroffenen Gebäuden wurden 362 Fenster ausgetauscht. Rodungsarbeiten wurden auf einer Fläche von rund 85.000 Quadratmetern durchgeführt, dabei mussten etwa 700 Bäume weichen. 15 Gebäude wurden komplett abgerissen.
Die Arbeiten sollen bis 2020 abgeschlossen sein. Bis dahin werden zwischen 30 und 50 Arbeiter in Unzmarkt beschäftigt sein, zu Spitzenzeiten werden es mehr als 100 sein. Das sieht der Bürgermeister auch als beträchtlichen Wirtschaftsfaktor für die Gemeinde und die gesamte Region.

Weiterbau gefordert

Der Spatenstich am Samstag weckt übrigens schon jetzt Begehrlichkeiten bei den Befürwortern des S 36-Ausbaus: „Endlich, der überaus wichtige Sicherheitsausbau der S 36 geht weiter. Ein weiterer Ausbau in Richtung Kärnten muss folgen“, sagt etwa der Nationalratsabgeordnete Fritz Grillitsch (ÖVP). Das ist allerdings Zukunftsmusik. Derzeit befindet sich gerade die Trasse für den Abschnitt von Judenburg bis St. Georgen in der Prüfungsphase. Mit einem UVP-Bescheid rechnet die Asfinag nicht vor 2022. Der Beginn der Baumaßnahmen ist dann für 2023 geplant.

"Historischer Tag" für Unzmarkt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.