28.03.2017, 09:50 Uhr

Pfarrkindergarten ist gerettet

Geeinigt: Bürgermeister Hannes Dolleschall und Stadtpfarrer Martin Trummler. Foto: KK

Stadtgemeinde Judenburg und Diözese haben sich über Finanzierung geeinigt.

JUDENBURG. 60 Kinder und deren Eltern können aufatmen. Wie die Stadtgemeinde heute bestätigt, ist die Weiterführung des Pfarrkindergartens Judenburg gesichert. Das war zuletzt nicht ganz klar, es gab Meinungsverschiedenheiten über die Finanzierung einer notwendigen Sanierung des Gebäudes.

Finanzierung

"Die gute Nachricht gleich vorab: Der Betrieb wird mit Sicherheit aufrechterhalten", schreibt die Stadtgemeinde in einer Aussendung am Dienstag. Notwendige Umbaumaßnahmen sollen im Sommer durchgeführt werden. Dafür soll eine Summe von rund 300.000 Euro notwendig sein. Das Land hat eine Förderung von über 166.000 Euro bereits im Vorjahr beschlossen und mittlerweile das Geld an die Diözese überwiesen. Um den Restbetrag gab es Differenzen zwischen der Diözese Graz-Seckau und der Stadtgemeinde.

Einigung

Diese sind nun ausgeräumt. Bürgermeister Hannes Dolleschall und Stadtpfarrer Martin Trummler haben sich geeinigt. Weitere Details wurden vorerst nicht bekanntgegeben. Wichtig ist laut Stadtgemeinde: Beide Seiten haben sich klar zum Betrieb des Pfarrkindergartens bekannt.

Mehr darüber in der nächsten Murtaler Zeitung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.