22.05.2018, 07:17 Uhr

20. Murtal-Classic Teil 2: Pfingstsonntag-Runde übers Gaberl nach Köflach - Bruck

Knittelfeld: Landesausstellungshalle |

And the winner is: Ein alter Bekannter. Manfred Stocker aus Aigen im Ennstal hat den Hundertstel-Sekunden-Krimi mit Gattin Edith nach 2 Tagen gewonnen. Zum 6. Mal!

Pfingstsonntag, am zweiten Tag der Murtal Classic, führte die Route über`s Gaberl, Köflach, Judendorf-Strassengel nach Bruck, St. Michael, St. Stefan. Zum 2. Teil des Stadt-Grand Prix, der zweimal zu durchfahren war, ging es zurück an den Startpunkt Knittelfeld. In den Zeitkontrollpunkten wurden moderierte Dorf- bzw. Stadtfeste veranstaltet. In St. Michael gab es bei prachtvoller Stimmung Applaus bei der Fahrer- und Fahrzeug-Vorstellung, in Bruck an der Mur eine ergänzende Oldtimer- und Motorsport-Ausstellung, Köflach, St. Stefan, Tamsweg, St. Lambrecht, Judenburg, Schloß Gabelhofen und das G`Schlössl ermöglichten bei den Zeitkontrollpunkten Besuchern eine Reise in die mobile Vergangenheit.  Siehe auch Teil 1 und die Siegerehrung sowie die Printausgabe der Murtaler Zeitung.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.