Schule goes Seespitz
Zeller Gymnasiasten zu Besuch bei der Samariterbund-Wasserrettung

Bei einer der Fahrten mit dem Einsatzboot.
7Bilder
  • Bei einer der Fahrten mit dem Einsatzboot.
  • Foto: Samariterbund Wasserrettung
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

Im Sportunterricht des Gymnasiums steht auch regelmäßiges Schwimmen auf dem Programm, zum Abschluss gibt es dann jeweils die Allroundschwimmer-Prüfung. 

 
ZELL AM SEE. Michael Kling, Ausbildungsleiter der Wasserrettung in Zell am See: „In Zeiten von Schlagzeilen wie ,Es können immer weniger Menschen schwimmen' und immer schwieriger werdender Rahmenbedingungen ist der Schwimmunterricht in Schulen und Kindergärten für die Sicherheit der Kinder für ihr gesamtes Leben lang sehr wichtig. Wir leben in einer wunderschönen Region mit einem See, da ist es doppelt wichtig!“ 

Einblicke in die Wasserrettungs-Aufgaben

Zum Abschluss ihrer schulischen Schwimmausbildung besuchten die Kinder aller vier zweiten Klassen mit ihren Lehren kürzlich die Wasserrettungsstation am Seespitz. Sie bekamen Einblick in die Aufgaben der Wasserrettung. Die Wasserrettungsstation, die Ausrüstung der Taucher und Rettungsschwimmer und auch der Fuhrpark mit Booten und Bus konnten besichtigt werden.

Schüler „unterrichteten“ Schüler

Für die Schüler gab es dabei eine Besonderheit: Sie wurden nicht durch erwachsene Mitglieder der Einsatzmannschaft, sondern durch drei Jugendmitglieder betreut. Die drei sind selbst Oberstufenschüler am Gymnasium Zell am See und präsentierten den Besuchern mit Freude und Stolz "ihre" Wasserrettung!

Fahrt mit dem Einsatzboot

Die Kinder zeigten viel Interesse an den gebotenen Informationen;  das Highlight des Besuchs war die Fahrt mit dem Einsatzboot über den Zeller See.
Vielleicht auch ein Ansporn, weiter Schwimmen zu üben und selbst einmal Wasserretter zu werden...

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Christa Nothdurfter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen