KAGes: Positive Bilanz für steirische Spitäler

Stolz auf Investitionen von 129 Millionen Euro: Karlheinz Tscheliessnigg und Ernst Fartek (r.)
  • Stolz auf Investitionen von 129 Millionen Euro: Karlheinz Tscheliessnigg und Ernst Fartek (r.)
  • Foto: KAGes/Werner Stieber
  • hochgeladen von Roland Reischl

Unzweifelhaft ist die Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft (KAGes) das volkswirtschaftlich bedeutendste steirische Unternehmen: Mit seinen Zentren ist es der Eckpfeiler der medizinischen Versorgung und zugleich größter Arbeitgeber.

Versorgung gesichert

Trotz schwierigster Prämissen wie dem Ärztinnen- und Ärztearbeitszeitgesetz ziehen die KAGes-Spitäler zu ihrem 30. Bestandsjahr eine imposante Jubiläumsbilanz. Über 260.000 stationäre und knapp 1 Million ambulante Patienten wurden im letzten Jahr betreut. Statistisch gesehen hat jede Steirerin und jeder Steirer einmal die Dienstleistung „KAGes-Spital“ in Anspruch genommen.

Fast 18.000 Mitarbeiter

Mit 17.547 Personen (15.096 auf Basis 100-Prozent-Beschäftigung) wuchs der Belegschaftsstand gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Prozent an. Die Steigerung erfolgte ausschließlich im patientennahen Bereich (Ärzteschaft um knapp 7 %, medizinisch-technische Dienste über 5 %), während er im patientenfernen Bereich, in der Verwaltung, Technik und Wirtschaft, durch realisierte Effizienzmaßnahmen reduziert wurde.
Als erstes großes Spitalsunternehmen hat die KAGes ELGA flächendeckend eingeführt und somit Verbesserungen in Diagnose, Befundung und Übermittlung wichtiger Informationen erzielt.

Investitionen von 129 Millionen Euro!

Mit einer Investitionssumme von 129 Millionen Euro wurde die Investitionssumme von 2014 nochmals übertroffen. Damit wurde das höchste Investitionsvolumen in der 30jährigen Unternehmensgeschichte erzielt. Dies bringt nicht nur moderne Krankenhausarchitektur sondern – angesichts der hohen regionalen Wertschöpfung von KAGes-Bauten – auch starke Bau- und Wirtschaftsimpulse.

Bilanz-Eckdaten:

Betriebliche Erträge……………………………………….………..…€ 1.049.507.594
Betriebliche Aufwendungen………………………………….…….…€ 1.490.992.484
Stationäre Patientinnen und Patienten……………………….………..……..260.688
Ambulante Patientinnen und Patienten…………………………….………..955.019
Pflegetage gesamt……………………………………………………………1.753.705
Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter……………………………..……17.547
Investitionen………………………………………………………………€ 129.267.506

Autor:

Roland Reischl aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen