Erste Weichen für Kulturhauptstadt 2024 gestellt

Kulturlandesrat Christopher Drexler, Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer, Ines Schiller (Bürgermeisterin Bad Ischl), Hannes Heide (Bürgermeister a.D. Bad Ischl) (v.l.)
  • Kulturlandesrat Christopher Drexler, Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer, Ines Schiller (Bürgermeisterin Bad Ischl), Hannes Heide (Bürgermeister a.D. Bad Ischl) (v.l.)
  • Foto: Land OÖ/Max Mayrhofer
  • hochgeladen von Christine Seisenbacher

Noch sind es vier Jahre, bis das Salzkammergut Europäische Kulturhauptstadt  sein wird; vier Jahre, die alle Beteiligten gut nutzen wollen, damit das Projekt Salzkammergut 2024 erfolgreich wird. Dazu hat nun auf Initiative des steirischen Kulturlandesrats Christopher Drexler  und des oberösterreichischen Landeshauptmanns Thomas Stelzer ein erstes Arbeitsgespräch stattgefunden. Vertreten waren alle Gemeinden, die Teil des Projektes sind, Vertreter der Tourismusverbände und die Projektkoordinatoren. Drexler betont: „Dass mit dem Salzkammergut 2024 erstmals eine inneralpine ländliche Region Europäische Kulturhauptstadt wird, stellt einen Meilenstein und eine Riesenchance für die Kultur- und Regionalentwicklung auch und gerade für die steirischen Salzkammergut-Gemeinden dar. Wir wollen sie bestmöglich nutzen und als Land Steiermark gemeinsam mit Oberösterreich zum internationalen Erfolg der Kulturhauptstadt 2024 beitragen."

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen