Mobilität in Feldbach
E-Scooter statt Auto für kurze Wege (plus Video)

Fahren auf den Scooter ab: Andrea Descovich, Stefanie Krassnig (Streetwork), Bettina Mackowski und Josef Ober (v.l.).
  • Fahren auf den Scooter ab: Andrea Descovich, Stefanie Krassnig (Streetwork), Bettina Mackowski und Josef Ober (v.l.).
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

In Feldbach will man die Jugend zum Umstieg vom Auto auf
den Scooter bewegen.

In Feldbach bietet man Jugendlichen im "Führerscheinalter" eine trendige Alternative zum Auto. Im Zuge des Projekts "Fly with Birdy" können Jugendliche ab sofort E-Scooter ausborgen – fünf Stück stehen beim Jugendzentrum Spektrum bereit. Zwei Fahrräder sind zudem beim Streetwork Südoststeiermark des Hilfswerks, das als Projektträger agiert, zwecks Ausleihe verfügbar.
"Wir wollen einen Anstoß geben, dass Jugendliche etwa mit dem E-Scooter ins Schwimmbad fahren und nicht von der Mama mit dem Auto gebracht werden müssen", so Feldbachs Bürgermeister Josef Ober. Auch der Hilfswerk-Fachbereichsleiterin Andrea Descovich ist es ein großes Anliegen, junge Menschen, die für kurze Strecken noch hauptsächlich aufs Auto zurückgreifen, auf andere Verkehrsmittel aufmerksam zu machen. Sie verweist auf Feldbachs gut ausgebautes Radwegenetz.

Scooter ab 16

Mit den E-Scootern der Stadtgemeinde Feldbach, die das Projekt des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus kofinanziert, kann man laut Spektrum-Leiterin Bettina Mackowski ab dem 16 Lebensjahr flitzen. Die Ausleihfrist beträgt einen Tag, bei rechtzeitiger Voranmeldung wird es auch möglich sein, einen E-Scooter etwa auch für ein Wochenende auszuborgen. Die Nutzung ist kostenlos – es gilt lediglich eine Kaution in Höhe von 20 Euro zu hinterlegen bzw. einen Vertrag, der die Nutzungsbedingungen festhält, zu unterzeichnen. Während der Sommerschließzeit des Spektrum, die von 1. August bis 15. August andauert, regelt das Team des Kulturbüros der Stadtgemeinde die Ausleihagenden. Einen Tag lang oder bei rechtzeitiger Voranmeldung auch länger kann man die Fahrräder des Streetwork nutzen. Hier wird die Kaution zehn Euro betragen.


E-Scooter-Nutzung

Erlaubt ist das Befahren von 

  • Radfahranlagen
  • Fahrbahnen, auf welchen das Radfahren erlaubt ist
  • Fußgängerzonen, Wohnstraßen und Begegnungszonen mit an den Fußgängerverkehr angepasster Geschwindigkeit
  • Gehsteigen und Gehwegen in Schrittgeschwindigkeit, wenn es von der zuständigen Behörde durch Verordnung erlaubt wird
Autor:

Markus Kopcsandi aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.