Katastrophenhilfsdienst
Feldbacher Feuerwehrleute in Schneegebieten im Einsatz

KHD-Einheiten aus den Bereichsfeuerwehrverbänden Feldbach, Fürstenfeld, Hartberg und Weiz standen in der Obersteiermark im Einsatz.
9Bilder
  • KHD-Einheiten aus den Bereichsfeuerwehrverbänden Feldbach, Fürstenfeld, Hartberg und Weiz standen in der Obersteiermark im Einsatz.
  • Foto: LFV Franz FINK
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Die Situation in der Obersteiermark ist nach wie vor angespannt. Während es hier hierzulande weitgehend niederschlagsfrei bleibt, versinkt der Norden im Schnee – bis zu fünf Meter Schnee und Hunderte von der Umwelt abgeschnittene Steirer.
Zusammenhalt ist in diesen Tagen wichtiger denn je. Seit Beginn des Schneechaos standen 4.000 Feuerwehrkräfte im Einsatz.
Zusätzlich zu den örtlichen Feuerwehrkräften wurden u.a. Einheiten des Katastrophenhilfsdienstes (KHD) aus den Bereichsfeuerwehrverbänden Feldbach, Fürstenfeld, Hartberg und Weiz abkommandiert. Die rund 500 Feuerwehrkräfte beteiligten sich an der Schneeräumung von rund 50 Dächern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen