Feuerwehr-Minimatura unter heimischer Leitung

Teilnehmer aus dem Feuerwehrbereich Feldbach mit ihren Betreuern und Landesbewerbsleiter Oberbrandrat Johannes Matzhold (r.).
  • Teilnehmer aus dem Feuerwehrbereich Feldbach mit ihren Betreuern und Landesbewerbsleiter Oberbrandrat Johannes Matzhold (r.).
  • Foto: LFV Franz Fink
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

REGION. 124 Teilnehmer von 66 Feuerwehren aus der gesamten Steiermark, darunter auch Vertreter aus dem Bereichsverband Feldbach, absolvierten beim fünften Bewerb um das Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Gold in der Feuerwehrschule in Lebring die sogenannte „Feuerwehr-Minimatura“. Die Starter mussten im Rahmen eines Stationenbetriebs drei Übungen in der Sparte „Brandeinsatz“ sowie zwei Übungen im Bereich „Technischer Einsatz“ absolvieren. Zudem galt es, eine Übung in "Erster Hilfe", ein Planspiel im Team und theoretische Fragen zu meistern. Mit dem positiven Ablegen dieser Prüfung ist unser Feuerwehrnachwuchs wirklich perfekt vorbereitet und ausgebildet und kann dann in weiterer Folge den Übertritt in den Aktivdienst bedenkenlos vollziehen," so Feldbachs Bereichsfeuerwehrkommandant Johannes Matzhold, der den Bewerb geleitet hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen