Branddienstleistungsprüfung
Triple-Gold für die Fehringer Feuerwehr

130Bilder

Es ist nicht alltäglich, dass gleich drei Gruppen von einer Feuerwehr zur Branddienstleistungsprüfung in Gold antreten“, hob Hauptbewerter HBI Johann Stürzer vom BFV Fürstenfeld hervor, der gemeinsam mit OBI Michael Lafer von der FF Riegersburg, HBI a.D. Franz Haas von der FF Dirnbach und HBI a.D. Werner Scheucher von der FF Krusdorf die Prüfung am Bauhof Fehring durchführte. 18 Mann der FF Fehring, eingeteilt in drei Gruppen, stellten sich der gestrengen Jury. Nach einem theoretischen Teil mit Fragen und Gerätekunde waren im praktischen Teil drei Brand-Szenarien (Scheunenbrand, Flüssigkeitsbrand und Holzstapelbrand) zu bewältigen. Vorbereitet wurden die Teilnehmer vom Ausbildungsbeauftragten OLM Gerhard Adler. Und nach dem letzten „mit lautem, kräftigen Hurra abtreten“ konnten HBI Christian Hammer und OBI Florian Gradwohl die „weiße Fahne“ hissen. „Alle drei Gruppen haben alle Fragen richtig beantwortet und die Löscheinsätze fehlerfrei und in der Zeit durchgeführt“, verkündete Hauptbewerter Stürzer. Bürgermeister Johann Winkelmeier freute sich über Fehrings „einsatzbereite Feuerwehr“ und überreichte gemeinsam mit den Bewertern Medaillen und Urkunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen